Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Tagesfahrt für Senioren am 12. Juni nach Reinheim abgesagt

Allgemeinverfügung über das Offenhalten von Verkaufsstellen am Samstag, dem 22. Dezember 2018

320 32 30 34 Homburg, 05.11.2018

A l l g e m e i n v e r f ü g u n g

über das Offenhalten von Verkaufsstellen
am Samstag, dem 22. Dezember 2018

Aufgrund des § 3 Satz 1 Nr. 2 des Gesetzes zur Regelung der Ladenöffnungszeiten (Ladenöffnungsgesetz – LÖG Saarland) vom 15. November 2006, Amtsbl. d. Saarl. S. 1974, zuletzt geändert durch das Gesetz vom 4. Dezember 2017 (Amtsbl. I S. 1014), i. V. m. § 35 Satz 2 des Saarländischen Verwaltungsverfahrensgesetzes (SVwVfG) vom 15. Dezember 1976, Amtsbl. S. 1151, zuletzt geändert durch das Gesetz vom 25. Juni 2014 (Amtsbl. I S. 306), wird aus Anlass des „Weihnachtsmarktes mit langer Einkaufsnacht“ abweichend von den allgemeinen Ladenöffnungszeiten die Öffnung von Verkaufsstellen innerhalb des Globus-Marktes in der Neunmorgenstraße 9-11, 66424 Homburg am Samstag, dem 22. Dezember 2018 in der Zeit von 07.00 bis 23.00 Uhr für den geschäftlichen Verkehr mit Kunden zugelassen.

Rechtsbehelfsbelehrung
Gegen diese Verfügung ist nach den §§ 68 ff. der Verwaltungsgerichtsordnung (VwGO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 19. März 1991 (BGBl. I S. 686), zuletzt geändert durch Artikel 21 des Gesetzes vom 5. Juli 2017 (BGBl. I S. 2208) der Widerspruch zulässig, über den gemäß § 8 Abs. 1 Nr. 2a) des Saarländischen Ausführungsgesetzes zur Verwaltungsgerichtsordnung (AG-VwGO), Gesetz vom 5. Juli 1960, Amtsblatt des Saarlandes S. 558, zuletzt geändert durch das Gesetz vom 20. April 2016 (Amtsbl. I S. 402), der Kreisrechtsausschuss beim Landrat des Saarpfalz-Kreises, Am Forum 1, 66424 Homburg entscheidet. Der Widerspruch kann innerhalb eines Monats nach der Bekanntgabe dieser Verfügung erhoben werden. Er ist schriftlich oder zur Niederschrift beim Oberbürgermeister der Kreisstadt Homburg als Ortspolizeibehörde, Rechts- und Ordnungsamt, -Verwaltungspolizei-Abteilung-, Am Forum 5, 66424 Homburg, Zimmer 128 einzulegen. Die Widerspruchsfrist ist auch gewahrt, wenn der Widerspruch fristgerecht beim Landrat des Saarpfalz-Kreises, Kreisrechtsausschuss, Am Forum 1, 66424 Homburg eingelegt wird.

Der Oberbürgermeister
als Ortspolizeibehörde

Rüdiger Schneidewind
Oberbürgermeister

Veröffentlicht am: 20.11.2018 | Drucken