Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Bekanntmachung über das Ergebnis der Stadtratswahl in Homburg und der Ortsratswahlen in den Gemeindebezirken Jägersburg, Kirrberg, Einöd und Wörschweiler am 26. Mai 2019 und die Verteilung der Sitze

Der Bürgermeister als Gemeindewahlleiter der
Kreisstadt Homburg (Saar) Homburg, 26. Juni 2019

Bekanntmachung
über das Ergebnis der Stadtratswahl in Homburg und der Ortsratswahlen
in den Gemeindebezirken Jägersburg, Kirrberg, Einöd und Wörschweiler
am 26. Mai 2019 und die Verteilung der Sitze

Der Gemeindewahlausschuss der Kreisstadt Homburg hat gemäß §§ 40, 41 und 51 des Kommunalwahlgesetzes - KWG - in der Fassung der Bekanntmachung vom 22. Januar 2019 (Amtsbl. I S. 127) in Verbindung mit §§ 52 Abs. 4, 53, 54, 63 und 76 der Kommunalwahlordnung - KWO - in der Fassung der Bekanntmachung vom 12. Februar 2019 (Amtsbl. I 2019, S. 171) in seiner Sitzung vom 28. Mai 2019 das endgültige Ergebnis der Wahl des Stadtrates und der Ortsräte festgestellt und die Verteilung der Sitze auf die eingereichten Wahlvorschläge vorgenommen.

Nachstehend gebe ich das vom Gemeindewahlausschuss festgestellte endgültige Ergebnis der Stadtratswahl und der Ortsratswahlen sowie die vom Gemeindewahlausschuss vorgenommene Verteilung der Sitze öffentlich bekannt:

I. STADTRATSWAHL

In der Stadt Homburg betrug die Zahl

a) der Wahlberechtigten: 32.914
b) der Wählerinnen / Wähler: 19.979
c) der ungültigen Stimmen: 352
d) der gültigen Stimmen: 19.627

Von den gültigen Stimmen entfielen auf den Wahlvorschlag

Nr. 1 CDU 5.196 (26,47 %)
Nr. 2 SPD 4.275 (21,78 %)
Nr. 3 DIE LINKE 1.602 (8,16 %)
Nr. 4 AfD 2.169 (11,05 %)
Nr. 5 GRÜNE 3.660 (18,65 %)
Nr. 6 FDP 988 (5,03 %)
Nr. 17 FWG 1.737 (8,85 %)

Die 51 Stadtratssitze verteilen sich auf die Wahlvorschläge wie folgt:

Gebietsliste Bereichslisten Gesamt
Nr. 1 CDU 4 10 14
Nr. 2 SPD 3 8 11
Nr. 3 DIE LINKE 4 - 4
Nr. 4 AfD 6 - 6
Nr. 5 GRÜNE 3 7 10
Nr. 6 FDP 2 - 2
Nr. 17 FWG 1 3 4

Die den Wahlvorschlägen Nr. 3 DIE LINKE, Nr. 4 AfD und Nr. 6 FDP zugefallenen Sitze wurden der Gebietsliste zugeteilt, da die Wahlvorschläge keine Bereichsliste(n) enthalten haben.

Dem Wahlvorschlag Nr. 2 SPD wurden über die Gebietsliste 3 Sitze zugeteilt. Es konnten jedoch nur an zwei Bewerber Sitze zugeteilt werden. Es erfolgte daher eine zusätzliche Verteilung auf die einzelnen Wahlbereiche, so dass insgesamt 9 Sitze über die Bereichslisten zuzuteilen sind.

Die auf die Bereichslisten entfallenden Sitze verteilen sich wie folgt:

Wahlbereich CDU SPD DIE LINKE AfD GRÜNE FDP FWG
I - Homburg-Mitte 2 1 - - 2 - 1
II - Homburg-Ost 2 2 - - 2 - 1
III - Homburg-Süd 2 3 - - 2 - -
IV - Homburg-Erbach 1 1 - - - - -
V - Homburg-Nord 3 2 - - 1 - 1

Wahlvorschlag 1: CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands

a) Bereichslisten:

Wahlbereich I
(Homburg-Mitte)
Nachname Vorname
1 Kroj Nathalie Simone
2 Bächle Matthias
Wahlbereich II
(Homburg-Ost)
Nachname Vorname
1 Emser Markus
2 Rippel Michael
Wahlbereich III
(Homburg-Süd)
Nachname Vorname
1 Böhm Peter
2 Lutter Jürgen
Wahlbereich IV
(Homburg-Erbach)
Nachname Vorname
1 Uhl *** Markus

*** Herr Markus Uhl hat die Annahme des Mandats abgelehnt. Nachrückende Ersatzperson ist Herr Jürgen Portugall.

Wahlbereich V
(Homburg-Nord)
Nachname Vorname
1 Fuchs Hans-Peter
2 Kulzer-Weber Kristina
3 Berger Maren

b) Gebietsliste:

Nachname Vorname
1 Dr. Mörsdorf Bernhard Stefan
2 Konrad Reimund
3 Dettweiler Anja Karin
4 Bullacher Maria Anna (Marianne)

Wahlvorschlag 2: SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands

a) Bereichslisten:

Wahlbereich I
(Homburg-Mitte)
Nachname Vorname
1 Reichert Dieter
Wahlbereich II
(Homburg-Ost)
Nachname Vorname
1 Rippel Manfred
2 Kaya-Karadag Sevim
Wahlbereich III
(Homburg-Süd)
Nachname Vorname
1 Neuschwander Daniel
2 Cappel Patrick
3 Conigliaro Pascal
Wahlbereich IV
(Homburg-Erbach)
Nachname Vorname
1 Bohn Wilfried
Wahlbereich V
(Homburg-Nord)
Nachname Vorname
1 Schäfer Jürgen
2 O'Connor Susan
b) Gebietsliste:
Nachname Vorname
1 Dr. Gouverneur Eric
2 Neumann Otwin

Wahlvorschlag 3: DIE LINKE – DIE LINKE

Gebietsliste:
Nachname Vorname
1 Spaniol Barbara
2 Titt Tim
3 Spaniol Florian
4 Keßler Pascal

Wahlvorschlag 4: AfD – Alternative für Deutschland

Gebietsliste:
Nachname Vorname
1 Schütte Daniel
2 Loew Markus
3 Guth Moritz
4 Haas Vanessa
5 Loew Melanie
6 Motsch Willibald

Wahlvorschlag 5: GRÜNE - BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

a) Bereichslisten:

Wahlbereich I
(Homburg-Mitte)
Nachname Vorname
1 Stoppiera-Wiebelt Yvette
2 Rouget Ralph
Wahlbereich II
(Homburg-Ost)
Nachname Vorname
1 Prof. Dr. Piazolo Marc
2 Prof. Dr. Kirchhoff Frank
Wahlbereich III
(Homburg-Süd)
Nachname Vorname
1 Anslinger Winfried
2 Lauer Katrin
Wahlbereich V
(Homburg-Nord)
Nachname Vorname
1 Dr. Ragoschke-Schumm Andreas
b) Gebietsliste:
Nachname Vorname
1 Wiebelt Daniel
2 Piazolo Carola
3 Rouget Dorothee


Wahlvorschlag 6: FDP – Freie Demokratische Partei

Gebietsliste:
Nachname Vorname
1 Kühn Jörg
2 Eckardt Michael



Wahlvorschlag 17: FWG – Freie Wählergemeinschaft Homburg

a) Bereichslisten:

Wahlbereich I
(Homburg-Mitte)
Nachname Vorname
1 Ulmcke Axel
Wahlbereich II
(Homburg-Ost)
Nachname Vorname
1 Bruch Thorsten
Wahlbereich V
(Homburg-Nord)
Nachname Vorname
1 Ingrao Grupico Franca
b) Gebietsliste:
Nachname Vorname
1 Jank *** Carola

*** Frau Carola Jank hat die Annahme des Mandats abgelehnt. Die nachrückende Ersatzperson, Herr Michael Koch, hat die Annahme des Mandats ebenfalls abgelehnt, so dass nachrückende Ersatzperson Herr Michael Eckhardt ist.

II. ORTSRATSWAHLEN

Im Gemeindebezirk Jägersburg betrug die Zahl

a) der Wahlberechtigten: 2.524
b) der Wählerinnen / Wähler: 1.747
c) der ungültigen Stimmen: 43
d) der gültigen Stimmen: 1.704

Von den gültigen Stimmen entfielen auf den Wahlvorschlag

Nr. 1 CDU 440 (25,82 %)
Nr. 2 SPD 715 (41,96 %)
Nr. 3 DIE LINKE 135 (7,92 %)
Nr. 5 GRÜNE 214 (12,56 %)
Nr. 17 FWG 200 (11,74 %)

Die Zahl der Mitglieder des Ortsrates beträgt 11 (§ 71 Abs. 2 des Kommunalselbstverwaltungsgesetzes - KSVG - in der Fassung der Bekanntmachung vom 27. Juni 1997 (Amtsbl. S. 682), zuletzt geändert durch Gesetz vom 15. Juni 2016 (Amtsbl. I S. 840) in Verbindung mit § 2 der Satzung über die Einteilung des Gebietes der Stadt Homburg in Gemeindebezirke und die Mitgliederzahl in den Ortsräten vom 11. Februar 1993).

Die 11 Ortsratssitze verteilen sich auf die Wahlvorschläge wie folgt:

Nr. 1 CDU 3
Nr. 2 SPD 5
Nr. 3 DIE LINKE 1
Nr. 5 GRÜNE 1
Nr. 17 FWG 1

Folgende Bewerberinnen / Bewerber sind als Mitglieder des Ortsrates Jägersburg gewählt:

Wahlvorschlag 1: CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands

Nachname Vorname
1 Hoffmann Ansgar
2 Fuchs Hans-Peter
3 Biegaj Siegfried

Wahlvorschlag 2: SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Nachname Vorname
1 Schäfer Jürgen
2 Kraus Tanja
3 Vollmar Martin
4 Nashan Claudia
5 Kanzler Patrick

Wahlvorschlag 3: DIE LINKE - DIE LINKE

Nachname Vorname
1 Welker Helmut


Wahlvorschlag 5: GRÜNE – BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Nachname Vorname
! Dr. Ragoschke-Schumm Andreas

Wahlvorschlag 17: FWG - Freie Wählergemeinschaft Homburg

Nachname Vorname
1 Ingrao Grupico Franca

Im Gemeindebezirk Kirrberg betrug die Zahl

a) der Wahlberechtigten: 2.183
b) der Wählerinnen / Wähler: 1.583
c) der ungültigen Stimmen: 64
d) der gültigen Stimmen: 1.519



Von den gültigen Stimmen entfielen auf den Wahlvorschlag

Nr. 1 CDU 488 (32,13 %)
Nr. 2 SPD 370 (24,36 %)
Nr. 3 DIE LINKE 135 (8,89 %)
Nr. 17 Freie Liste Kirrberg 407 (26,79 %)
Nr. 18 FWG 119 (7,83 %)

Die Zahl der Mitglieder des Ortsrates beträgt 11 (§ 71 Abs. 2 KSVG in Verbindung mit § 2 der Satzung über die Einteilung des Gebietes der Stadt Homburg in Gemeindebezirke und die Mitgliederzahl in den Ortsräten vom 11. Februar 1993).

Die 11 Ortsratssitze verteilen sich auf die Wahlvorschläge wie folgt:

Nr. 1 CDU 4
Nr. 2 SPD 3
Nr. 3 DIE LINKE 1
Nr. 17 Freie Liste Kirrberg 3
Nr. 18 FWG 0


Folgende Bewerberinnen / Bewerber sind als Mitglieder des Ortsrates Kirrberg gewählt:

Wahlvorschlag 1: CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands

Nachname Vorname
1 Diehl Manuel
2 Bächle Matthias
3 Mörsdorf Katharina
4 Väth Gerhard

Wahlvorschlag 2: SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Nachname Vorname
1 Dr. Gouverneur Eric
2 Ferdinand Jürgen
3 Lambert Martin

Wahlvorschlag 3: DIE LINKE - DIE LINKE

Nachname Vorname
1 Dejon Matthias

Wahlvorschlag 17: Freie Liste Kirrberg

Nachname Vorname
1 Dejon Klaus
2 Heußer Karl Heinrich
3 Didion Markus

Im Gemeindebezirk Einöd betrug die Zahl

a) der Wahlberechtigten: 2.715
b) der Wählerinnen / Wähler: 1.725
c) der ungültigen Stimmen: 36
d) der gültigen Stimmen: 1.689

Von den gültigen Stimmen entfielen auf den Wahlvorschlag

Nr. 1 CDU 346 (20,49 %)
Nr. 2 SPD 905 (53,58 %)
Nr. 3 DIE LINKE 68 (4,03 %)
Nr. 5 GRÜNE 175 (10,36 %)
Nr. 17 FWG 195 (11,55 %)

Die Zahl der Mitglieder des Ortsrates beträgt 11 (§ 71 Abs. 2 KSVG in Verbindung mit § 2 der Satzung über die Einteilung des Gebietes der Stadt Homburg in Gemeindebezirke und die Mitgliederzahl in den Ortsräten vom 11. Februar 1993).

Die 11 Ortsratssitze verteilen sich auf die Wahlvorschläge wie folgt:

Nr. 1 CDU 2
Nr. 2 SPD 7
Nr. 3 DIE LINKE 0
Nr. 5 GRÜNE 1
Nr. 17 FWG 1

Folgende Bewerberinnen / Bewerber sind als Mitglieder des Ortsrates Einöd gewählt:

Wahlvorschlag 1: CDU - Christlich Demokratische Union Deutschlands

Nachname Vorname
1 Kranz Rainer
2 Lutter *** Jürgen


*** Herr Jürgen Lutter hat die Annahme des Mandats abgelehnt. Nachrückende Ersatzperson ist Herr Helmfried Bellaire.


Wahlvorschlag 2: SPD - Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Nachname Vorname
1 Dr. Schuberth Karl
2 Fremgen Ulrich
3 Friedrich Bernhard
4 Niepagen Tobias
5 Burger Maria
6 Conigliaro *** Pascal
7 Wußler Volker

*** Herr Pascal Conigliaro hat die Annahme des Mandats abgelehnt. Nachrückende Ersatzperson ist Herr Andreas Cenic.


Wahlvorschlag 5: GRÜNE – BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN

Nachname Vorname
1 Omlor Rolf

Wahlvorschlag 17: FWG - Freie Wählergemeinschaft Homburg

Nachname Vorname
1 Marx Edna

Im Gemeindebezirk Wörschweiler fand Mehrheitswahl statt.
Hier betrug die Zahl

a) der Wahlberechtigten: 218
b) der Wählerinnen / Wähler: 145
c) der ungültigen Stimmen: 2
d) der gültigen Stimmen: 1.379

Von den gültigen Stimmen entfielen auf

Nachname Vorname Stimmen
1 Nesselberger Reinhold 101
2 Bollinger Erich 120
3 Conrad Claudia 116
4 Guth Helmut 124
5 Guth Martin 110
6 Keller Monika 121
7 Degenhardt Walburga 120
8 Meisel Ralf 123
9 Wolf Manfred 115
10 Nesselberger Erika 89
11 Guth Moritz 92
12 Leiner Roland 119
13 Schaumburger Fritz 4
14 Lilier Detlef 2
15 Ehrmanntraut Otto 2
16 Guth Thomas 2
17 Deßloch Ralf 2
18 Neumann Uwe 1
19 Helmling Heidi 1
20 Weber Hans 1
21 Halter Mathias 1
22 Schunck Steffen 1
23 Halter Christoph 1
24 Feustel Christine 1
25 Neumann Helmut 1
26 Neumann Albert 1
27 Schütz Selina 1
28 Helmling Jörg 1
29 Besada Manuel 1
30 Jäckle Andreas 1
31 Neumann Elke 1
32 Schaumburger Helga 1
33 Schuh Alexander 1
34 Zimmermann Jörg 1

Die Zahl der Mitglieder des Ortsrates beträgt 9 (§ 71 Abs. 2 KSVG in Verbindung mit § 2 der Satzung über die Einteilung des Gebietes der Stadt Homburg in Gemeindebezirke und die Mitgliederzahl in den Ortsräten vom 11. Februar 1993).

Folgende Personen sind als Mitglieder des Ortsrates Wörschweiler gewählt:

Nachname Vorname
1 Guth Helmut
2 Meisel Ralf
3 Keller Monika
4 Degenhardt *** Walburga
5 Bollinger Erich
6 Leiner Roland
7 Conrad Claudia
8 Wolf Manfred
9 Guth Martin

*** Frau Walburga Degenhardt hat die Annahme des Mandats abgelehnt. Nachrückende Ersatzperson ist Herr Reinhold Nesselberger.

(Michael Forster)

Veröffentlicht am: 02.07.2019 | Drucken