Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Planfeststellung für das Bauvorhaben „Homburg, Lärmsanierung an bestehenden Schienenwegen des Bundes“, Bahn-km 11,262 bis 12,257 der Strecke 3280 Homburg – Ludwigshafen in der Kreisstadt Homburg

KREISSTADT HOMBURG Homburg, den 25.09.2019

B E K A N N T M A C H U N G

Planfeststellung für das Bauvorhaben „Homburg, Lärmsanierung an
bestehenden Schienenwegen des Bundes“, Bahn-km 11,262 bis 12,257 der Strecke 3280 Homburg – Ludwigshafen in der Kreisstadt Homburg

Der Planfeststellungsbeschluss des Eisenbahn-Bundesamtes, Außenstelle Frankfurt / Saar-brücken, vom 05.09.2019, Az. 551ppw/169-2015#005, liegt mit einer Ausfertigung des fest-gestellten Planes (einschließlich der Rechtsbehelfsbelehrung) in der Zeit vom 23.10.2019 bis einschließlich 08.11.2019 im Bau- und Umweltamt der Stadt Homburg, Am Forum 5, Zimmer 420/421 während der allgemeinen Dienststunden (Mo-Do: 8.30 - 12.00 Uhr und 14:00 - 15:45 Uhr sowie Fr: 8.30 - 13.00 Uhr) zur allgemeinen Einsichtnahme aus.

Der Planfeststellungsbeschluss und der festgestellte Plan können auch nach vorheriger Terminvereinbarung beim Eisenbahn-Bundesamt, Außenstelle Frankfurt / Saarbrücken, Grü-lingsstraße 4, 66113 Saarbrücken, eingesehen werden.

Mit dem Ende der gesetzlichen Auslegungsfrist von zwei Wochen gilt der Beschluss den Betroffenen gegenüber, an die keine persönliche Zustellung erfolgt ist, als zugestellt (§ 74 Abs. 4 Satz 3 Verwaltungsverfahrensgesetz).

Kreisstadt Homburg, den 25.09.2019

Der Oberbürgermeister
In Vertretung

(Michael Forster)
Bürgermeister

Veröffentlicht am: 15.10.2019 | Drucken