Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Anwohnerinnen und Anwohner aus der Pirminiusstraße in Homburg-Beeden übergaben Unterschriftenliste

Unterschriften BeedenBürgermeister Michael Forster (links) nahm die Unterschriften entgegen und nahm sich Zeit, um mit den Anwohnerinnern und Anwohnern aus der Pirminiusstraße über ihre Anliegen zu sprechen.

Eine Unterschriftenliste von Anwohnerinnen und Anwohner aus der Pirminiusstraße in Homburg-Beeden hat Bürgermeister Michael Forster am Dienstagnachmittag vor dem Rathaus entgegen genommen.

Die Initiative, angeführt von der Ortsvertrauensfrau Karin Lauer möchte mit ihrer Aktion erreichen, die Sicherheit und Lebensqualität in der Pirminiusstraße und angrenzende Straßen zu erhöhen, so betonte es Christoph Ecker, der Sprecher der Initiative. Übergeben wurden rund 300 Unterschriften, die etwa 500 Menschen vertreten, so Ecker.

Bürgermeister Michael Forster nahm die Unterschriften dankend entgegen und betonte, die Forderungen der Anwohnerinnen und Anwohner weiterhin sachlich und fachlich zu prüfen.

Karin Lauer und weitere Sprecherinnen und Sprecher machten deutlich, dass sie sich eine Tempo 30 Zone für die Straße wünschen und mit dem Handeln der Verwaltung unzufrieden sind.

Der Verwaltungschef betonte, dass er durchaus auch für ein solches Vorgehen sei, dieses aber auch den dafür erforderlichen rechtlichen Grundlagen zu entsprechen habe. Daher müsse dieser Vorgang noch weiter geprüft werden.

Veröffentlicht am: 10.06.2021 | Drucken