Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Ausstellung des Deutschen Bundestages im Rathaus zu sehen - Beigeordneter Manfred Rippel eröffnete - Abgeordnete informierten

Bundestag Ausstellung 1Gemeinsam mit den beiden Bundestagsabgeordneten Markus Uhl (r.) und Esra Limbacher (l.) hat am Montag, 30. Oktober, der Beigeordnete Manfred Rippel eine Wanderausstellung des Deutschen Bundestages im Sitzungssaal des Rathauses im Homburger Forum eröffnet.

Die informative und auch interaktive Ausstellung ist noch bis zum Freitag, 3. November, zu sehen. Der Beigeordnete begrüßte zur Eröffnung der Ausstellung einige Ratsmitglieder und weitere Gäste und dankte besonders Markus Uhl dafür, die Ausstellung nach Homburg geholt zu haben.

Markus Uhl dankte wiederum der Stadt für die Unterstützung bei der Präsentation der Ausstellung und freute sich, dass es gelungen sei, diese im Sitzungssaal zeigen zu können. Er bedauerte lediglich, dass aufgrund der Terminlage nur ein Termin in den Herbstferien gefunden werden konnte. „Dies ist eine wichtige Ausstellung, die zeigt, wie im Bundestag gearbeitet wird, aber auch, wie man dort hinkommen kann“, betonte Uhl. Wenn Besuchergruppen in Berlin zu Gast seien, müsse er feststellen, dass die Kenntnisse über den Bundestag eher abnähmen. Daher sei er froh über diese interessante Wanderausstellung. Auch der Abgeordnete Limbacher freute sich um die Ausstellung in Homburg und dankte Markus Uhl für seinen Einsatz.

Mit der Wanderausstellung soll die Öffentlichkeit in den Wahlkreisen über das Parlament und seine Mitglieder informiert werden. Die Gelegenheit, sich am heutigen Eröffnungstag mit den Bundestagsabgeordneten Uhl und Limbacher auszutauschen, wurde intensiv genutzt. Bis Freitag stehen neben der Ausstellung selbst auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundestags zur Verfügung, um Näheres über die Aufgaben und die Arbeitsweise des Parlaments zu erfahren. Von Seiten der Stadtverwaltung wurde die Organisation der Ausstellung von Janine Petri von der Hauptabteilung unterstützt.

Interessierte Gruppen können sich direkt beim Referat Öffentlichkeitsarbeit des Deutschen Bundestages unter der E-Mail-Adresse: bundestag.mobil@bundestag.mobil für eine Führung durch die Ausstellung anmelden.

Die Wanderausstellung wurde 2022 umfassend modernisiert und digitalisiert, um die Attraktivität zu steigern. Die neue Ausstellung besteht aus 16 großen Schautafeln mit acht Monitoren, einem Multifunktionskubus und einem sogenannten Touch-Tisch. Über das eigene Smartphone der Besucher stehen ein Multi-Media-Guide sowie Augmented Reality Anwendungen (Besuch des Plenarsaales) zur Verfügung.

Auf einer der digitalisierten Schautafeln werden die Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises mit Foto vorgestellt. Zudem gibt es Quizspiele und eine "Fotowand" für Selfie-Bilder mit Bundestagshintergrund. Auch besteht die Möglichkeit, Informationsmaterialien und Souvenirs kostenlos mitzunehmen.

Die Ausstellung ist wie folgt geöffnet:

Dienstag: 9 bis 17 Uhr
Donnerstag: 9 bis 17 Uhr
Freitag: 9 bis 14 Uhr

Veröffentlicht am: 31.10.2023 | Drucken