Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Die Adventszeit ist eingeläutet - Der Homburger Nikolausmarkt bietet erneut einige Besonderheiten

Eröffnung NikolausmarktOB Rüdiger Schneidewind eröffnete gemeinsam mit dem Nikolaus und dessen Engeln den Homburger Nikolausmarkt.

Mit einer spektakulären Lasershow wurde am Freitagabend der 45. Homburger Nikolausmarkt eröffnet.

Auch der Nikolaus kam mit seinen Engeln vorbei und begrüßte gemeinsam mit Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind die Gäste auf dem Marktplatz.

Die Einstimmung auf die Adventszeit fällt trotz Nieselregen und - für diese Jahreszeit - zu hohe Temperaturen auf dem Nikolausmarkt nicht schwer. Bis zum 9. Dezember wird allerhand Weihnachtliches geboten, sei es beim Programm auf der Bühne, an den Ständen rundherum oder an der großen Glühweinhütte, an der es erneut drei eigens kreiierte Sorten gibt: Bratapfel, Kräuter und weißer Glühwein.

Täglich in den Nachmittagsstunden macht auch der Nikolaus gegen 17 Uhr persönlich seine Aufwartung und beschenkt die Kinder. Ein Karussell, eine weihnachtliche Krippe sowie ein buntes, abwechslungsreiches Mitmachprogramm sorgen außerdem dafür, dass bei den jüngsten Besuchern keine Langeweile aufkommt. Die Lasershow sorgt ebenfalls allabendlich für Genussmomente.

Der Nikolausmarkt ist täglich von 11 bis 21 Uhr sowie an den beiden Wochenden bis 22 Uhr geöffnet.

LasershowDie Lasershow verzaubert auch beim diesjährigen Nikolausmarkt die Besucherinnen und Besucher auf dem Marktplatz.

Veröffentlicht am: 03.12.2018 | Drucken