Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Tagesfahrt für Senioren am 12. Juni nach Reinheim abgesagt

Ein sichtbares Zeichen der Freundschaft

Forster Lukas 2175 Bürgermeister Michael Forster und die für Städtepartnerschaften verantwortliche Simone Lukas schickten Grüße in die Partnerstädte La Baule, Ilmenau und Albano Laziale.

Auf Initiative des Ministeriums für Finanzen und Europa hat sich die Stadt Homburg am gemeinsamen Freundschaftsprojekt „Die europäische Freundschaft blüht auf“ beteiligt. Um ein sichtbares Zeichen für die gelebte europäische Freundschaft zu setzen, hat sie eine farbenfrohe Blumensamen-Mischung erhalten. Passend zum französischen Nationalfeiertag am 14. Juli wurden die Samenkugeln am La Baule-Platz, auf weiteren Plätzen in der Innenstadt sowie am Saarpfalz-Gymnasium eingepflanzt.

„So wird es hoffentlich bald ein sichtbares Zeichen unserer europäischen Freundschaft zu sehen geben“, erklärte Bürgermeister Michael Forster, der gemeinsam mit der Städtepartnerschafts-Verantwortlichen Simone Lukas die symbolische Pflanzung am La Baule-Platz vornahm. „Dies gilt als Gruß an Frankreich zum Nationalfeiertag und als schönes Zeichen unserer Verbundenheit und Freundschaft“, ergänzte Lukas. Zudem schickte sie einige Päckchen mit Blumensamenkugeln, Fotos und einem persönlichen Schreiben auch an die beiden anderen Homburger Partnerstädte La Baule (Frankreich), Albano Laziale (Italien) sowie ins thüringische Ilmenau. Wenn man sich in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie schon nicht begegnen könne, wolle man mit dieser Grußbotschaft „sich solidarisch zeigen, Kontakt halten und unsere Partnerschaft pflegen, damit sie wächst und gedeiht, wie die Blumen, die wir gesät haben“, begründete Simone Lukas diese Aktion.

Gemeinsam mit Bürgermeister Forster wünscht sie damit auch dem neuen Bürgermeister von La Baule, Franck Louvrier, sowie dem neuen Stadtrat alles Gute und hofft auf den Ausbau und die Vertiefung der bestehenden Partnerschaft. Der 52-jährige Republikaner Louvrier hatte mehrere Posten im Elysée-Palast inne, war Berater von Nicolas Sarkozy und hatte eine Funktion als Beigeordner im Bereich Tourismus der Region Loire-Atlantique.

Veröffentlicht am: 23.07.2020 | Drucken