Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Ein traumhaftes Spielparadies für Kinder - Tausende Besucher kamen zur 20. Auflage des Familien- und Kinderfestes in den Stadtpark

Kinderfest 3856Im Rahmen des 20. Familien- und Kinderfestes hatten Vereine (auf dem Foto die Homburger Narrenzunft) Gelegenheit, sich auf der Sportbühne zu präsentieren.

Gute äußere Bedingungen, ein vielfältiges, buntes Unterhaltungs- und Mitmachprogramm mit viel Musik, Tanz, Gesang und Sport sowie jede Menge Besucher aus nah und fern - die 20. Auflage des Homburger Familien- und Kinderfestes war ein voller Erfolg. Der Stadtpark hatte sich am letzten Sonntag in eine riesige Spielwiese für Kinder verwandelt.

Mit seinen sehens- und erlebniswerten Angeboten, unter anderem die Familien- und Kindershow Tabaluga, Clown Rinaldo mit seinen riesigen Seifenblasen, dem Auftritt des Clowns und Entertainers Härr Georg sowie dem erstmals durchgeführten Kinder-Flohmarkt, erwies sich das Familien- und Kinderfest wieder einmal als ein wahrer Renner und Anziehungspunkt für alle kleinen und großen Besucher.

„Wir hatten in diesem Jahr wesentlich mehr Besucher als im vorigen Jahr“, freuten sich die Organisatorinnen Barbara Emser und Anke Michalsky über die sehr hohe Resonanz. „Es war die Hölle los“, kommentierte Emser den Andrang. „Die Stände mit Kreativangeboten waren am Nachmittag schon leergespielt und hatten kein Material mehr“, ergänzte Michalsky. „Supergut“ sei der sehr belebte Flohmarkt gelaufen, die Tabaluga-Show habe sich ebenso als Magnet erwiesen.

Mehr als 80 Vereine, Organisationen und Künstler präsentierten in unterschiedlichen Aktions- und Themenbereichen spannende und abwechslungsreiche Mitmachaktionen und warteten auch mit zahlreichen unterschiedlichen kulinarischen Angeboten zu familienfreundlichen Preisen auf.

Anlässlich der Jubiläumsausgabe habe man beim Programm „richtig zugelangt“, erklärte Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind im Rahmen der Eröffnung auf der Sparkassen-Bühne, mit Blick auf das breite Angebot für Kinder jeden Alters in den Bereichen Aktion, Sport, Kreativ und Natur & Umwelt.
Sein ganz besonderer Dank ging an die beiden Hauptorganisatorinnen Barbara Emser vom Kinder- und Jugendbüro sowie an die städtische Frauenbeauftragte Anke Michalsky, welche mit ihrem 40-köpfigen Rathaus-Team für eine reibungslose Organisation sorgten.

Der Oberbürgermeister vergaß auch nicht die eingesetzten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Baubetriebshofes, die den Aufbau im Stadtpark gemeistert hatten, aber auch die Medienpartner und vor allem die Sponsoren, ohne die eine solche Großveranstaltung nicht durchzuführen wäre.

Hoch her ging es auf den beiden Bühnen. Auf der Sparkassen-Bühne sorgte unter anderem die Modern Music School für die musikalische Umrahmung. Auf der Homburg1-Sport-Bühne in der Nähe des ehemaligen Freibads zeigten die Vereine vor viel Publikum ihr Können und die Vielfalt des Vereinslebens in Homburg. Mit dabei war auch der BMX-Flatland-Vizeweltmeister Timo Lorrain mit einer atemberaubenden BMX-Show. Viel Betrieb herrschte im VRB-Saarpfalz Funpark mit einem Hochseilgarten und einem 4er-Bungee-Trampolin.

Der erstmals durchgeführte Kinder-Flohmarkt im Kreativbereich erwies sich ebenfalls als Anziehungspunkt. Viel los war auch im Bereich Natur & Umwelt. Am Stand der Grünpflege konnte man unter dem Motto „Flower Power“ seine eigene Sonnenblume basteln. Viel Wissenswertes über Bienen erfuhr man beim Imkerverein.

Kinderfest 3989Der kleine Miró war ganz begeistert von den Greifvögeln der Zoofalknerei.

Kinderfest 3842Simone Georg verwandelte die kleine Nele ins „Einhorn Wunderland“.

IMG 3997Am Stand der Grünpflege konnte man unter dem Motto „Flower Power“ seine eigene Sonnenblume basteln.

Veröffentlicht am: 19.06.2018 | Drucken