Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Ein umfangreiches Angebot - Fairtrade-Markt lockte viele Gäste nach Homburg

Fairtrade Markt 7593Beigeordnete Christine Becker (Mitte), Gustl Altherr, Vorsitzender des Vereins „Miteinander - Füreinander“ als Träger des Homburger Eine-Welt-Ladens, und dessen Organisationsleiterin Astrid Klug freuten sich über den Zuspruch beim Fairtrade-Markt.

Der Fairtrade-Markt, veranstaltet vom Verein „miteinander-füreinander“, lockte am vorletzten Samstag wieder viele Besucher nach Homburg. Bei schönstem Sommerwetter erlebten sie auf dem Historischen Marktplatz ein vielfältiges Angebot an Möglichkeiten.

Dabei erfuhren sie, wie man als Verbraucher fair handeln kann und welche Organisationen sich wie und wo engagieren. Mit dabei waren Partnerorganisationen des Eine-Weltladens, aber auch das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland sowie die Fairtrade-Initiative Saarland.

Nach der Begrüßung durch Beigeordnete Christine Becker, den Kulturbeigeordneten Raimund Konrad sowie den Vorsitzenden des Vereins „miteinander-füreinander“, Gustl Altherr, konnte sich das Publikum an den Ständen über Kunsthandwerk aus aller Welt informieren, fair gehandelte Lebensmittel probieren oder eine „Faire Weinprobe“ genießen.

Darüber hinaus begeisterte die Band „Federkeil Music Gospel Power“ zum Ausklang des Homburger Musiksommers die Zuhörerinnen und Zuhörer. In den Musikpausen informierten Vertreter des Weltladens über Fairen Handel. Es gab Kostproben von fair gehandelter Schokolade, Trockenfrüchten und Brotaufstrichen, man konnte Stofftaschen bemalen oder am Glücksrad drehen.

Veröffentlicht am: 24.09.2019 | Drucken