Topaktuell

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Homburger Bierwanderung: Gewinner können ihre Preise bis zum 5. Juli in der Tourist-Info abholen

Michael Forster und Pascal Conigliaro gehen am 23. Juni in die Stichwahl um den Posten des Oberbürgermeisters

Grüngutannahme am 20. Juni in Neuer Industriestraße nicht möglich

Eine Aufwertung für die ganze Region - Richtfest für Vier-Sterne-Wellness- und Tagungshotel am Jägersburger Brückweiher gefeiert

Richtfest Hotel 2215Investor Peter Trösch (auf dem Gerüst, Mitte) feierte mit OB Rüdiger Schneidewind und Zimmermann Christoph Lorschiedter das Richtfest seines Hotelneubaus.

Am Brückweiher in Jägersburg entsteht derzeit ein Vier-Sterne Wellness- und Tagungshotel mit 31 Zimmern und drei Tagungsräumen. Nach einer Bauzeit von nur sechs Monaten wurde vor kurzem das Richtfest gefeiert.
Gastronom und Bauherr Peter Trösch investiert auf dem Gelände des früheren Bootshauses insgesamt 5,5 Millionen Euro in dieses Großprojekt. Zahlreiche Gäste waren zu einem Rundgang durch den von der Firma Linnebacher erstellten Rohbau gekommen, um sich über den Baufortschritt zu informieren und die geplante Hotelanlage näher kennen zu lernen.
„Wir sind voll im Zeitplan und auf einem guten Weg“, freute sich Investor Peter Trösch über den raschen Fortschritt seines Projektes. Er zeigte sich davon überzeugt, dass das Bauvorhaben die Attraktivität des Standortes Homburg nachhaltig steigern wird. Zudem sollen künftig spezielle Pakete für Wellness- und Freizeitaufenthalte angeboten werden, womit die Region deutlich vom weiter wachsenden Tourismus profitieren werde, fügte er hinzu.
Neben dem im Sommer eröffneten großen Biergarten („Er hat sich bisher sehr gut entwickelt“) werde das künftige Hotel einen weiteren Anziehungspunkt im Naherholungsgebiet Jägersburg darstellen, so Trösch. Das Wellness-Hotel sei „eine Aufwertung für Jägersburg, Homburg und auch für das Saarland“, so Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind. „Der Standort mit Seeblick ist etwas ganz Besonders“, meinte er. Er lobte das Engagement von Investor Peter Trösch als Gewinn nicht nur für Jägersburg, sondern auch für die ganze Region: „Tourismus ist für die Zukunft ein wichtiges Thema“.
Von der beheizten Außenpool-Anlage auf der Dachterrasse, über Suiten mit Seeblick, drei Multifunktionsräume für Tagungen und Feiern bis hin zu einer Lobby mit Panorama-Bar sowie zu einem aufwändig konzipierten Restaurant-Bereich mit Alpenstil-Charakter soll der Neubau alles bieten, was ein modernes Vier-Sterne-Hotel ausmacht.
Bis zum Jahresende werden jetzt noch alle technischen Gewerke wie Heizung, Lüftung, Klima- und Elektroinstallationen ausgeführt. Ab Januar 2018 beginnen die Ausbauarbeiten. Die Eröffnung des Hotels ist für April 2018 geplant - erste Buchungen liegen bereits vor.

Veröffentlicht am: 12.09.2017 | Drucken