Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Familienministerin Bachmann zeichnet Homburg als „Familienfreundliche Kommune“ aus

2018 02 22 Landessiegel2018 Homburg

Das Landessiegel erhalten Kommunen, die sich zum Wohle aller Generationen in den verschiedensten kommunalen Handlungsfeldern engagieren und so für eine familienfreundlichere Gestaltung des Lebensumfeldes in den Städten, Gemeinden und Landkreisen des Saarlandes einstehen.

Ein besonderes Augenmerk bei der Vergabe des Landessiegels hat das Fachgremium auf die Förderung der Eigenverantwortlichkeit beziehungsweise Eigenständigkeit der Familien und das Subsidiaritätsprinzip gelegt“, betonte Familienministerin Monika Bachmann anlässlich der Verleihung des Landessiegels.

„Für das besondere Engagement zur Förderung der Familienfreundlichkeit und zur Gestaltung Ihrer Kommune durch vielfältige familien-, kinder- und seniorenfreundliche Maßnahmen freue ich mich sehr, den Städten, Gemeinden und Landkreisen diese Auszeichnung zu verleihen“, so Monika Bachmann weiter.

Ausgezeichnet wurden folgende Kommunen: Dillingen, Heusweiler, Homburg, Losheim am See, Marpingen, Merzig, Nohfelden, Quierschied, Schwalbach, Sulzbach sowie die Landkreise Neunkirchen und Saarlouis.

Monika Bachmann, Ministerin für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie hat 2016 die Neuausrichtung der Familienpolitik „Familienfreundliches Saarland 4.0“ angekündigt. Vieles hat sich seitdem getan: Im Familienministerium wurde die Service- und Kompetenzstelle Familie eingerichtet, die aus einer Hand Informationen für Familien bereithält, Kontakte und Ansprechpartner zu familienunterstützenden Maßnahmen vermittelt und Beschwerden und Hilfeersuche von Familien entgegennimmt. Die Verleihung des Landessiegels „Familienfreundliche Kommune“, welches Kommunen für besondere, familienorientierte Maßnahmen erhalten, fand 2017 erstmals statt und wird auch 2018 weitergeführt.

Veröffentlicht am: 28.02.2018 | Drucken