Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Feuerwehr Wörschweiler lud zur Jahreshauptversammlung ein

Jahreshauptversammlung Loeschbezirk WoerschweilerDer Löschbezirk Wörschweiler hielt am vergangenen Samstag, 18. November 2023, im Feuerwehrgerätehaus Wörschweiler seine Hauptversammlung ab. Löschbezirksführer Pascal Neumann begrüßte die Kameraden und Kameradinnen der Einsatzabteilung und der Alterswehr sowie Bürgermeister Michael Forster und Wehrführer Peter Nashan.

In seinen Grußworten hob Bürgermeister Forster die Bedeutung der Feuerwehrarbeit zum Schutz von Leib, Leben, Sachwerten und Umwelt für die Stadt hervor und merkte ausdrücklich an, dass es nicht selbstverständlich sei, sich permanent weiterzubilden, regemäßig zu üben und im Ernstfall 24 Stunden an sieben Tagen in der Woche für die Bevölkerung zur Verfügung zu stehen. Da Einsätze oftmals ein hohes Risiko für die eigene Gesundheit und das eigene Leben der Feuerwehrkräfte mit sich bringen, hat der Schutz der Einsatzkräfte durch entsprechende Schutzausrüstung und Geräte einen hohen Stellenwert. Forster bedankte sich bei den Kameraden und Kameradinnen und auch deren Familien für die engagierte Arbeit.

Wehrführer Peter Nashan schloss sich den Dankesworten an und berichtete zu strategischen Themen. So ist für den Löschbezirk Wörschweiler die Neuanschaffung eines neuen Löschfahrzeuges in die Wege geleitet und eine Alarmanlage im Gerätehaus installiert. Er berichtete ebenso von einer sehr guten Entwicklung des Löschbezirkes hinsichtlich Mitgliederzahlen, Ausbildung auf Stadt-, Kreis-, und Landesebene und die Unterstützung aus dem Löschbezirk in der Drohnengruppe der Feuerwehr Homburg sowie durch die Arbeit von Beauftragten des Wehführers welche ebenfalls aus dem Löschbezirk kommen.

Pascal Neumann berichte ebenso in seinem Bericht über die erfreuliche Entwicklung in seinem Löschbezirk. Derzeit zählt die Einsatzmannschaft in Wörschweiler 25 Mitglieder mit weiter positiver Tendenz. Die gute Kameradschaft im Team ist hierfür ein maßgeblicher Faktor. Im Rahmen sich verändernder Umstände durch den Klimawandel nahm der Löschbezirk im abgelaufenen Jahr auch an Übungen auf Stadtebene zum Thema Vegetationsbrände teil. Von den 68 Alarmierungen lagen gerade mal zwölf Einsätze auf dem Gebiet von Wörschweiler. Bei den anderen Einsätzen wurde der Löschbezirk im Bereich der Stadt und auch des Kreises alarmiert.

In feierlichem Rahmen wurden im Anschluss die Ehrungen und Beförderungen durch den Bürgermeister, den Wehrführer und den Löschbezirksführer vollzogen. Luis Neumann wurde zum Feuerwehrmann, Emel Nickel und Daniela Wagner zu Oberfeuerwehrfrauen, Heiko Neumann zum Oberlöschmeister und Mathias Halter zum Brandmeister ernannt. Mathias Braun und Florian Weisenstein wurden für jeweils 20-jährige Mitgliedschaft, Jörg Meisel und Peter Neumann für jeweils für 45 Jahre Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr mit einer Ehrenurkunde ausgezeichnet.

Veröffentlicht am: 24.11.2023 | Drucken