Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Tagesfahrt für Senioren am 12. Juni nach Reinheim abgesagt

Homburg tritt wieder in die Pedale - Am 6. September startet die Kampagne „Stadtradeln“

Fahrradweg

Bereits zum 13. Mal findet 2020 bundesweit die Kampagne „Stadtradeln“ statt.

Kommunen treten jedes Jahr aufs Neue in die Pedale und engagieren sich so für mehr Aufmerksamkeit und bessere Bedingungen für den Alltagsradverkehr. Um die fahrradbegeisterten Bürgerinnen und Bürger nicht dem Risiko einer Corona-Infektion auszusetzen, wurden die Landeskampagnen „Stadtradeln Saar“ und „Schulradeln Saar“ in diesem Jahr auf die Zeit vom 6. bis einschließlich 26. September verlegt. In Absprache mit den saarländischen Kommunen und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club Saar (AFDC) hat sich das Verkehrsministerium um Schirmherrin Anke Rehlinger auf den neuen Zeitraum verständigt.

Auch die Stadt Homburg, die sich zum fünften Mal nacheinander am Stadtradeln beteiligt, ruft alle Radlerinnen und Radler auf, für ein gutes Klima in die Pedale zu treten. Bisher haben sich schon 82 Interessierte in 15 Teams angemeldet. Alle, die in Homburg wohnen, arbeiten, einem Verein angehören oder eine (Hoch-)Schule besuchen, können mitmachen und sich registrieren. Insbesondere sind aber auch Kommunalpolitiker und -politikerinnen zur Teilnahme aufgerufen, die als Entscheider in Sachen Radverkehr ihre Kommune erradeln sollen. Außerdem wird „Stadtradeln Saar 2020“ wieder um die Kampagne „Schulradeln“ ergänzt, bei der saarländische Schulen tolle Preise gewinnen können. Gemeinsam mit Schülern, Lehrern und Eltern können Schulen im Aktionszeitraum möglichst viele Fahrradkilometer sammeln.

Beigeordnete Christine Becker betont: „Fahrradfahren gemeinsam mit Freunden und Kollegen macht natürlich mehr Spaß als alleine. Im Moment zeigen wir unseren Gemeinsinn, indem wir Abstand zueinander halten. Umso schöner ist der Gedanke daran, dass wir im September wieder zusammen in die Pedale treten können.“

Anmeldungen werden von Jessica Jung unter Tel.: 101 – 108 oder per Mail unter jessica.jung@homburg.de entgegengenommen.

Veröffentlicht am: 17.08.2020 | Drucken