Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Homburger Lesezeit mit Dr. Dirk Hasselmann am 20. September - Angebot für alle Bücherfreundinnen und –freunde geht in die 9. Runde

Dr Dirk Hasselmann

Die Reihe Homburger Lesezeit startet in am morgigen Dienstag, 13. September wieder in eine neue, die inzwischen 9. Saison.

Zu dieser Lesereihe gehören auch wieder die Lesungen der Reihe „VLV - Vips lesen vor“, mit Prominenten aus der Region.

Mit einer solchen Lesung von „VLV“ startet die Lesezeit auch in diesem Jahr. Den Auftakt macht die saarländische Bildungsministerin Christine Streichert–Clivot. Sie wird aus dem Buch „Marzahn, mon amour“ von Katja Oskamp lesen.

Den nächsten Termin der Lesezeit, ebenfalls eine Lesung in der Reihe „VLV“, übernimmt Dirk Hasselmann bereits am 20. September 2022. In der Brust von Dr. Hasselmann schlagen quasi zwei Herzen. Das erste Herz schlägt für die Dermatologie. Als Dr. med. arbeitet er seit 20 Jahren als Hautarzt, zuerst in der Uniklinik und seit knapp zehn Jahren in seiner eigenen Praxis in Homburg. Das zweite Herz schlägt für die Literatur. Gelesen hat er schon immer gerne, doch seit 2017 schreibt er auch Kurzgeschichten und Romane unter dem Autorennamen D. O. Hasselmann.

Für seinen ersten Roman „Im Langboot“ belegte er den 2. Platz des Newcomerpreises von tolino media. Zuletzt erschien von Dirk Hasselmann „Die Höllenfahrt der Acheron“, ein Seeabenteuer im 18.Jahrhundert.

Am kommenden Dienstag, 20. September 2022, um 19.00 Uhr wird er das Buch „Die Straße“ von Cormac McCarthy vorstellen und daraus vorlesen.

Die Veranstaltung findet in der städtischen Galerie im Kulturzentrum Saalbau, Obere Allee 1, statt und beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei. Sämtliche Lesungen finden unter den jeweils geltenden Corona- Bestimmungen statt.

Veröffentlicht am: 14.09.2022 | Drucken