Topaktuell

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Homburger Bierwanderung: Gewinner können ihre Preise bis zum 5. Juli in der Tourist-Info abholen

Michael Forster und Pascal Conigliaro gehen am 23. Juni in die Stichwahl um den Posten des Oberbürgermeisters

Grüngutannahme am 20. Juni in Neuer Industriestraße nicht möglich

Homburger Lesezeit startet in eine neue Saison - Angebot für alle Bücherfreundinnen und –freunde beginnt mit VLV

Sari Serhat Sari - Pflegedirektor und Vorstandsmitglied des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS) © Universitätsklinikum Düsseldorf

Die Reihe Homburger Lesezeit, die Bürgermeister Michael Forster kürzlich mit Jutta Bohn, Waltraud Schröer und Ute Müll aus dem Organisationsteam vorgestellt hat, startet am Dienstag, 12. September, in die neue Saison 2023/24.

Die erste Lesung findet statt in der Reihe „Vips lesen vor - VLV“, in der bekannte Persönlichkeiten aus ihren Lieblingsbüchern vorlesen. Den Auftakt macht Serhat Sari, er ist seit dem 1.Mai 2022 Pflegedirektor und Vorstandsmitglied des Universitätsklinikums des Saarlandes (UKS). Der Gesundheits- und Sozialmanager wechselte vom Uniklinikum Düsseldorf nach Homburg und verstärkt nun den viergliedrigen Vorstand des UKS.

In Düsseldorf arbeitete Serhat Sari nach einer Krankenpflegeausbildung langjährig in der Pflege und absolvierte neben unterschiedlichen Fort- und Weiterbildungen berufsbegleitend ein Studium im Gesundheits- und Sozialmanagement. Nach beruflichen Stationen in unterschiedlichen Führungspositionen war er zuletzt sowohl verantwortlich für die pflegerische Departementleitung der Campuskliniken Düsseldorf, als auch für die dortige Geschäftsbereichsleitung Personalmanagement. Weiter war er Mitglied der Arzneimittelkommission, der Medicalproduktekommission und auch an Baumaßnahmen maßgeblich beteiligt.

Im Rahmen der Homburger Lesezeit stellt er das Buch „Maria Callas“, eine Biographie von Jürgen Kesting, vor.

Die Lesung in der Galerie des Kulturzentrums Saalbau, Obere Allee 1, beginnt am Dienstag, 12. September, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht am: 31.08.2023 | Drucken