Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Jugendteams der SG Erbach mit zwei Titeln bei Stadtmeisterschaft

D Jugend SG Erbach 9223 Die D-Jugend der SG Erbach jubelten über den Gewinn der Stadtmeisterschaft. Foto und Text: Bernhard Reichhart

Im Rahmen der Homburger Stadtmeisterschaften im Jugendfußball sicherte sich die SG Erbach gleich zwei Titel. Weitere Titel gingen an den SV Kirrberg, den FC Homburg und die SpVgg. Einöd-Ingweiler.

Drei Tage lang richtete der FSV Jägersburg auf seinem Kunstrasenplatz die diesjährigen Stadtmeisterschaften aus, welche vom Stadtverband für Sport (SfS) Homburg veranstaltet wurden. Trotz der sommerlich sehr heißen Temperaturen erlebten die annähernd 600 Zuschauerinnen und Zuschauer spannende, aber faire Spiele der jungen Kicker.

„Unser Dank geht an den Ausrichter FSV Jägersburg und besonders an Jugendleiter Martin Fricker, der als Ansprechpartner und Stadionsprecher auch durch das dreitägige Turnier führte“, erklärten Timo Gräber, Spartenleiter Jugendfußball im Stadtverband für Sport, sowie Michael Kuhlgatz, technischer Leiter beim SfS.

Bei der A-Jugend setzte sich der Nachwuchs der SG Erbach durch ein Unentschieden im letzten Spiel gegen die SG Höcherberg mit fünf Punkten vor der JFG Königsbruch und dem SV Kirrberg (jeweils vier Punkte) sowie der SG Höcherberg (zwei) durch. Über Rang zwei musste ein Elfmeterschießen entscheiden, das Königsbruch gegen Kirrberg gewann. Bei den B-Junioren gab es mit dem SV Kirrberg und der SG Höcherberg lediglich zwei teilnehmende Teams, die sich um den Titel eines Stadtmeisters bewarben. Nach einem 0:0 gab es auch hier ein Elfmeterschießen, bei dem am Ende die Kirrberger mit 3:2 die Nase vorne hatten.

Bei der C-Jugend setzte sich Favorit FC 08 Homburg mit 12 Punkten souverän vor der SG Erbach und der SG Höcherberg (jeweils sechs), der SG Einöd-Kirrberg (vier) und der JFG Königsbruch (eins) durch. Spannender war es dagegen bei der D-Jugend. Hier entschied erst die letzte Begegnung zwischen der SpVgg. Einöd-Ingweiler und der SG Erbach über den neuen Stadtmeister. Mit einem 2:0-Erfolg sicherten die Einöder mit 15 Punkten schließlich über den Titel vor der SG Erbach (zwölf), dem FC Homburg (neun), dem SV Kirrberg (vier), dem SV Reiskirchen (drei) sowie der JFG Königsbruch (eins). In den beiden jüngsten Altersklassen, der F- und G-Jugend, wurden keine Platzierungen vorgenommen.

Veröffentlicht am: 28.06.2023 | Drucken