Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Kino und mehr in Homburg - Filmnächte und Festungs-Führungen waren beliebt

FilmnächteDie Filme „Wunder“ und „Die Sch‘tis in Paris“ lockten viele Besucherinnen und Besucher auf den Schlossberg. Auch die Führungen vor den Filmen waren gefragt.

Zum kleinen Jubiläum, der 5. Auflage der Homburger Filmnächte, am vergangenen Freitag und Samstag stimmte eigentlich fast alles. Am ersten Abend bescherte den Organisatoren um den Kulturbeigeordneten Raimund Konrad sicher auch das gute Wetter mehr als 250 Zuschauerinnen und Zuschauer. Gezeigt wurde der Film „Wunder“.
Am Samstagabend kam es noch besser: Mehr als 300 „Cineasten“ verbrachten ihren Abend auf der Festung Homburg, um sich die Komödie „Die Sch‘tis in Paris“ anzusehen. Eine gewisse Unterhaltung bot auch ein Feuerwerk, das von einer Hochzeitsgesellschaft in der Nähe abgefeuert wurde. Die Film-Gäste nahmen es mehrheitlich mit Humor.
Die Verantwortlichen blicken nach dem Wochenende auf eine positive Zukunft der Homburger Filmnächte.

Veröffentlicht am: 14.08.2018 | Drucken