Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Tagesfahrt für Senioren am 12. Juni nach Reinheim abgesagt

Kommunales Testzentrum wird am ehemaligen Hallenbad eröffnet

Testzentrum Esra Limbacher vom Vorstand der Johanniter, Torsten Feix, der das Hygienekonzept für das Kommunale Testzentrum entwickelt hat, Beigeordnete Christine Becker, Bürgermeister Michael Forster, Thorsten Bruch, der Betreiber des Testzentrums, bei der Einweihung der neuen Einrichtung auf dem Parkplatz des früheren Hallenbades

Neben dem Testzentrum des Saarpfalz-Kreises auf dem ehemaligen DSD-Gelände gibt es nun auch ein Kommunales Testzentrum, das am ehemaligen Hallenbad neben dem Forum steht und am Montagnachmittag eröffnet wurde.

„Nach den neuen Verordnungen müssen wir jedem Bürger und jeder Bürgerin eine Testmöglichkeit pro Woche anbieten. Der Bedarf an Testungen wird voraussichtlich nochmal steigen, wenn der Besuch bestimmter Einrichtungen an einen negativen Text gekoppelt ist. Darauf müssen wir vorbereitet sein“, erklärte Bürgermeister Michael Forster. Möglich seien weitere Lockerungen für getestete Personen, was zum Beispiel Gastronomie- oder Einzelhandelsbesuche und auch den Vereinssport angeht. „Wir freuen uns, mit Thorsten Bruch und seinem Unternehmen ´TOB events´ jemanden gefunden zu haben, der das Testzentrum kurzfristig organisiert und betreut“, so Forster. Der Bürgermeister bedankte sich auch bei dem medizinischen Fachpersonal der Johanniter, die sich um die eigentlichen Tests kümmern.

Für das Testzentrum auf dem ehemaligen Hallenbad-Gelände ist der dortige Parkplatz bis auf unbestimmte Zeit gesperrt worden. Geöffnet sein wird das Testzentrum von Montag bis Freitag, 7 bis 20 Uhr, und samstags von 9 bis 15 Uhr, wie der Betreiber mitteilt. Sonntags ist das Testzentrum geschlossen. Termine für die Testungen können im Internet unter der Adresse www.testzentrum-homburg.de gebucht werden. Auch eine telefonische Terminankündigung ist möglich.

Nach der Buchung, bei der zunächst die persönlichen Daten eingegeben und dann der gewünschte Termin reserviert werden muss, wird eine Bestätigungsmail geschickt, die die Bürgerinnen und Bürger dann beim jeweiligen Termin vorzeigen müssen. Auch ein Personalausweis zur Identifizierung muss mitgebracht werden. Die gesamte Testung ist als „Drive-through“, also ohne, dass das Auto verlassen wird, organisiert. Nachdem der Abstrich genommen wurde, muss das Gelände sofort verlassen werden. Vor Ort wird der Test ausgewertet und das Ergebnis innerhalb von 30 Minuten per E-Mail an die getestete Person geschickt. „Die Fahrstraße mit einer Durchfahrtshöhe von 2,90 Meter ist auch für Firmenfahrzeuge geeignet. Wer als Fußgänger zum Text kommt, muss über die Brücke vom Forum zum Testzentrum kommen“, betonte Thorsten Bruch.

Das gesamte Prozedere ist auch nochmal auf der Homepage www.testzentrum-homburg.de nachlesbar.

Veröffentlicht am: 23.03.2021 | Drucken