Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Tagesfahrt für Senioren am 12. Juni nach Reinheim abgesagt

Kultur im Museum startet am 22. Juni - Das „Absinto Orkestra“ ist zu Gast an der Klosterruine

absinto orkestra pressefoto sebastian dingler Bild 1 „Absinto Orkestra“ bei einem früheren Auftritt an der Klosterruine © Sebastian Dingler

Tolle Künstler, traumhafte Kulissen, entspannte Atmosphäre – das ist seit jeher das Motto der Veranstaltung Kultur im Museum (KiM), die vom Kulturamt der Stadt Homburg organisiert wird. Am Donnerstag, 22. Juni, startet die diesjährige Reihe mit alten Bekannten: Das „Absinto Orkestra“ ist an der Klosterruine in Wörschweiler zu Gast. Es folgen sieben weitere Auftritte bis in den September vor weiteren Homburger „Traumkulissen“.

Norbert Zimmer vom Kulturamt hat sich erneut ins Zeug gelegt. Acht Acts werden bis zum 21. September im Römermuseum, den Schlossberghöhlen, vor der Gustavsburg und der Klosterruine performen und dem Publikum einen schönen Abend bereiten. Karten für alle Veranstaltungen gibt es bei der Tourist-Info am Kreisel in der Talstraße 57a sowie über den Ticketanbieter ticket regional (www.ticket-regional.de/homburg) und an der Abendkasse.

Der Balkan-Beat-Express rattert ungebremst über Deutschlands Bühnenbretter - und das „Absinto Orkestra“ ist seit mehr als 15 Jahren eine der Lokomotiven. Inspiriert von den mitreißenden Rhythmen osteuropäischer Hochzeitskapellen erzählen sie ihre ganz eigene Geschichte: Von der Liebe des Geigers zur Klassik, von der Django Reinhardt-Passion des Gitarristen, von der Jazz-Leidenschaft des Saxofonisten, von der russischen Heimat des Mannes am Kontrabass und von den bessarabischen Wurzeln des singenden Mandolinenspielers. Die Live-Performance der Gruppe ist nicht nur eine unwiderstehliche Aufforderung zum Mitsingen, Tanzen und Klatschen – hier werden Hymnen auf das Leben zelebriert, die alles einbeziehen, was diese kurze Spanne ausmacht: Liebe und Vergänglichkeit, Witz und Sehnsucht, Melancholie und Rausch. All das gab es bereits bei Kultur im Museum zu erleben, am 22. Juni kommen die fünf Musiker zurück und treten in Wörschweiler auf. Beginn ist um 20 Uhr.

Für das leibliche Wohl sorgen in bewährter Weise die Klosterfreunde, auch ein Shuttle-Service ab dem Parkplatz der Firma BEGRA ab ca. 18.30 Uhr ist eingerichtet. Weitere Informationen erteilt die Tourist-Info unter Tel.: 06841/101-820. Das komplette Programm ist auf der städtischen Homepage www.homburg.de zu finden.

Veröffentlicht am: 12.06.2023 | Drucken