Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Lückenschluss beim Radweg zwischen Kirkel Altstadt und Homburg Lappentascher Hof

200920 4 Radweg0005Max Victor Limbacher, der Ortsvorsteher von Limbach und Beigeordnete für Umwelt, und Ute Kirchhoff, die Beauftragte der Stadt Homburg für das Radfahren und den ÖPNV, gaben im Beisein von Stephan Bentz, Andrea Nägle und Heike Sabine Sicurella vom BUND sowie Armin Jung (v. l. n. r.) den sanierten Abschnitt des Radwegs frei.
Foto: Rosemarie Kappler

Auch dank der guten Zusammenarbeit beider Fahrradbeauftragten der Kommunen Kirkel und Homburg, Armin Jung und Stephan Bentz, konnte am vergangenen Freitag offiziell der Lückenschluss auf einem Radweg zwischen den beiden Orten geschlossen werden.

So können die Radlerinnen und Radler die Verbindung zwischen Kirkel Altstadt und dem Homburger Stadtteil Lappentascher Hof durch die interkommunale Zusammenarbeit nun bequem und gefahrlos befahren. Dafür wurde in der jüngsten Vergangenheit ein Stück des Radwegs saniert.

Bei der offiziellen Freigabe des Abschnitts zwischen Altstadt und Lappentascher Hof waren Max Victor Limbacher, der Ortsvorsteher von Limbach und Beigeordneter für Umwelt, Heike Sabine Sicurella, die Ehrenamtskoordination des BUND - Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Landesverband Saarland e.V., Andrea Nägle, ebenfalls vom BUND, Ute Kirchhoff, die Beauftragte der Stadt Homburg für das Radfahren und den ÖPNV, sowie die Fahrradbeauftragten Stephan Bentz und Armin Jung anwesend.

Die beteiligten Personen stehen über dieses Projekt hinaus im engen Dialog und tauschen sich beispielsweise auch über Verbesserungsmöglichkeiten und Gefahrenpunkte auf den regionalen Strecken aus.

Veröffentlicht am: 21.09.2020 | Drucken