Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Markt wurde neu eröffnet - Lidl spendete 500 Euro an die Klinikclowns des UKS

Eröffnung Lidl Scheck KlinikclownsBürgermeister Michael Forster (l.) und Marktleiter Andreas Schwamberger übergaben einen Scheck in Höhe von 500 Euro an die Klinikclowns für deren Arbeit.

In der kürzlich neueröffneten Lidl Filiale in Homburg-Erbach können sich Kundinnen und Kunden nun über moderne Einkaufsbedingungen freuen. Breitere Stellplätze und Gänge, eine E-Ladestation, an der Fahrzeuge mit einer Leistung von 50/22 Kilowatt aufgeladen werden können, eine größere Verkaufsfläche von insgesamt 1.339 Quadratmeter und ein moderner und ökologischer Bau verspricht die neue Filiale ihren Kunden. Durch das nachhaltig konzipierte Energiekonzept, das mit dem „Energy Effciency Award“ ausgezeichnet wurde, kommt die Filiale ohne fossile Brennstoffe aus und erzeugt rund 30 Prozent weniger CO2-Ausstoß als herkömmliche Lebensmittelmärkte.

Zur Eröffnung der Filiale wurde Bürgermeister Michael Forster eingeladen, um für einen guten Zweck zu kassieren. Gut 15 Minuten saß er an der Kasse, scannte Produkte ein und sammelte die Einnahmen. Diese wurden von Lidl auf 500 Euro aufgestockt und schließlich den Klinikclowns des Universitätsklinikums Homburg gespendet.

Bürgermeister Forster freute sich über die Neueröffnung, die sechs neue Arbeitsplätze in Homburg schafft. Außerdem sei mit dem neuen Gebäude an der Stelle nun ein städtebaulicher Missstand beseitigt worden, so Forster, der zum Start der Filiale alles Gute wünschte und hofft, dass der bisherige Standort schnell wieder nachgenutzt wird.

Veröffentlicht am: 09.12.2019 | Drucken