Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Mehr als 1.200 Läufer dabei - 2. „Cross aiganst Cancer“ ein riesiger Erfolg

Start Hauptlauf

Gemeinsam starteten der frühere Landrat Clemens Lindemann und OB Rüdiger Schneidewind (l.) die verschiedenen Läufe. Hier nehmen die Athleten die 17 km-Strecke in Angriff. Vorn im weißen Trikot: der spätere Sieger Jonas Lehmann.

Beim zweiten Spendenlauf gegen Krebs „Cross against Cancer“ am vergangenen Sonntag sind trotz regnerischer Witterung mehr als 1.200 Läuferinnen und Läufer an den Start direkt am Waldstadion gegangen.
Der Reinerlös dieses Laufs, dessen Schirmherr Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind war, geht an die psychoonkologische Beratung der Saarländischen Krebsgesellschaft.
Die Startschüsse für die Crossläufe über 17, zehn und fünf Kilometer sowie für die Nordic Walker und die Spendenläufe im Waldstadion gab der frühere Landrat Clemens Lindemann. Sein Lob und seinen Dank an die Organisatorinnen, die vielen Helferinnen und Helfer sowie die Sponsoren formulierte auch Finanz- und Europaminister Stephan Toscani, der anschließend die 10-km-Strecke absolvierte.
Auch der Oberbürgermeister und der frühere Landrat dankten den Organisatorinnen vom Verein „Miteinander gegen Krebs“ und den vielen Sponsoren und wünschten allen Läuferinnen und Läufern viel Spaß auf den anspruchsvollen und schönen Strecken über den Schlossberg und den Karlsberg.
Auch wenn bei diesem Spendenlauf im Grunde alle Beteiligten Gewinnerinnen und Gewinner sind, gab es anschließend eine Siegerehrung für die besten Athleten, die teilweise außerordentlich gute Zeiten auf den schwierigen Strecken erzielten.
Die Cross-Strecke über 17 km gewann bei den Herren Jonas Lehmann (1:04:57 h) und bei den Frauen Jessica Kammerer (1:15:52 h). Über zehn km lagen Marc Jaming (39:05 min) und Chika Ipka (47:08 min) ganz vorn. Den Lauf über fünf km konnten Yves Becker (18:12 min) und Jana Burgard (23:01 min) für sich entscheiden.

Veröffentlicht am: 20.09.2016 | Drucken