Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Oldienight im Saalbau

Die Oldienight geht in diesem Jahr in die 27. Runde.

Am Samstag, 28. Oktober 2017, findet ab 19 Uhr die traditionelle Veranstaltung mit einem neuen Konzept zum zweiten Mal im Kulturzentrum Saalbau statt.

In mehreren Räumlichkeiten dürfen sich die Fans - ähnlich wie beim „Weiberdonner“ - auf viel Musik freuen, im Hemingways mit DJ und Partymusik im Stil der 70er und 80er-Jahre, mit einer Oldie-Disco unterm Dach mit Bar (Sitzmöglichkeiten auf der Empore) sowie Livemusik im großen Saal mit Bars.

In diesem Jahr werden zwei Bands, ein Duo und eine „One-Man-Show“ wieder für beste Stimmung unter den zahlreichen Oldiefans sorgen.

Eröffnet wird die Oldie-Night von „Father and Son“, einem Duo aus Pirmasens, das mit Hits und Highlights der letzten Jahrzehnte ein würdiger „Opener“ sein wird. Danach wird Take Five dem Publikum die Kracher und Partyhits von 1960 bis 1990 bieten und Schlager, Oldies und Songs zum Mitsingen und Mitmachen präsentieren.

Mit Lars Glöckner haben die Veranstalter einen Sänger an Land gezogen, der zu den besten Doubles von Robbie Williams zählt. Abgerundet wird die 27. Oldienight mit einer der weltweit besten „Bee Gees“-Tribute-Bands, „Night Fever, the very best of the Bee Gees“. Sie hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Hits der Bee Gees so authentisch und perfekt wie möglich zu interpretieren.

Karten gibt es für 23 Euro im Vorverkauf im Hemingways, im Kulturamt, beim Forstbetrieb Ruffing, beim Curry am Markt, beim Café Monaco in Homburg, bei City-Music und bei Textil Ecker in Erbach sowie im Lokal Baumhauer in Jägersburg.

Veröffentlicht am: 16.10.2017 | Drucken