Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Oldtimer als echte Hingucker - Aktion des Gewerbevereins lockte viel Gäste an

OldtimertreffKulturbeigeordneter Raimund Konrad, Organisator Werner Schwindt sowie die Vorsitzende des Homburger Gewerbevereins, Annette Germann, und ihr Stellvertreter Marcel Schmitt (v. r. n. l.) trafen sich auf dem Christian-Weber-Platz.

Am vergangenen Samstag war in der Homburger Innenstadt wieder einiges los.

Neben dem Flohmarkt Am Forum lockten auch mehr als 200 Old- und Youngtimer viele Besucherinnen und Besucher an. Besonders auf dem Christian-Weber-Platz waren die teils historischen Autos, Motorräder und Nutzfahrzeuge dicht umringt.

Präsentiert wurden zudem weitere Fahrzeuge Am Rondell, auf dem Ilmenauer Platz, vor dem Gothaer Haus und in der Eisenbahnstraße. Neben früheren Alltagsfahrzeugen, die vor rund 30 Jahren vielfach auf den Straßen zu sehen waren, gab es auch einige deutlich ältere Wagen vor allem auch aus Frankreich, den USA und Großbritannien zu sehen. Besondere Hingucker waren darüber hinaus die amerikanischen Autos mit V 8-Motoren und reichlich Pferdestärken. Bereits zum 10. Mal hatte Werner Schwindt den Old & Youngtimer-Treff für den Gewerbeverein Homburg organisiert.

Darüber hinaus war auch der Marktplatz zum Musiksommer einmal mehr bestens besucht. Hier waren es die „Singin´Birds“ aus Warschau, die für eine erstklassige Stimmung sorgten.

Veröffentlicht am: 06.08.2019 | Drucken