Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Quirliges Freiluft-Atelier - 6. Auflage der ARTmosphäre in der Innenstadt

Mit Künstlern plaudern, ihnen bei der Arbeit über die Schulter schauen und sich selbst in ersten Pinselstrichen und Modellagen probieren - das ist bei der sechsten Auflage der ARTmosphäre in der Homburger Innenstadt am Samstag, 26. August 2017, wieder möglich.

Angekündigt haben sich auch in diesem Jahr mehr als 90 Künstlerinnen und Künstler, die ihre Werke - sei es Malerei, Fotografie, Skulpturen, Bastelei, Schmuck, Keramik, Holzarbeiten und vieles mehr - präsentieren und die Stadt vom Talcenter über den Christian-Weber-Platz, die Eisenbahnstraße, den Ilmenauer Platz bis hin zum Marktplatz in ein quirliges Freiluft-Atelier verwandeln. Wie in den vergangenen Jahren sind auch diesmal lokale, regionale, wie auch internationale Teilnehmerinnen und Teilnehmer dabei.

Auch ein Musikprogramm sowie Unterhaltung mit dem Stelzentheater „Circolo“ werden geboten. Nach der offiziellen Eröffnung der ARTmosphäre gibt es ab 11 Uhr auf dem Marktplatz den Jazz-Frühschoppen mit dem bekannten Ensemble „Echos of Swing“. Das Trio „Present Art Collection“ sorgt für Montmartre-Feeling, indem es musikalisch beschreibt, was andere malen.
Von 10 bis 17 Uhr können sich die Besucherinnen und Besucher die Kunst unter freiem Himmel ansehen, auch einige Ateliers öffnen ihre Türen.
Ein Flyer mit allen Künstlern liegt an vielen Stellen in der Stadt aus und zeigt den Weg zu allen Ständen.

Veröffentlicht am: 21.08.2017 | Drucken