Topaktuell

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Homburger Bierwanderung: Gewinner können ihre Preise bis zum 5. Juli in der Tourist-Info abholen

Michael Forster und Pascal Conigliaro gehen am 23. Juni in die Stichwahl um den Posten des Oberbürgermeisters

Grüngutannahme am 20. Juni in Neuer Industriestraße nicht möglich

Streetbuddys für die Grundschule Sonnenfeld - Beigeordnete Becker und Schulleiterin Lacher stellten Figuren vor

Sonnenfeld SchuleUm die Aufmerksamkeit von Autofahrerinnen und Autofahrern gerade auch jetzt in der dunklen Jahreszeit im Bereich der Schulen zu erhöhen, wurden aktuell im Umfeld der Grundschule Sonnenfeld insgesamt sechs sogenannte „Streetbuddys“ montiert.

Diese Figuren, befestigt an Straßenlaternen in der Ringstraße, an der Fahrrad- und Fußgängerunterführung an der Kreuzung zur Kirrberger Straße sowie im Bereich der Cappelallee, sollen darauf hinweisen, dass in diesem Bereich häufig Kinder und damit Verkehrsanfänger unterwegs sind.

Bei einem Termin vor Ort wurden diese Streetbuddys nun von der Beigeordneten Christine Becker (Mitte), der Schulleiterin Judith Lacher (l.) sowie Eva Nagel, die sich regelmäßig ehrenamtlich als Verkehrshelferin engagiert, vorgestellt. Christine Becker wies darauf hin, wie wichtig die Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer sei, um den Kindern einen sicheren Weg in die Schule zu gewährleisten. Bei dieser Gelegenheit dankte sie ganz besonders Eva Nagel und allen Eltern, die in den Morgenstunden bei jeder Witterung in der Ringstraße und der Cappelallee darauf achten, dass die Grundschüler ungefährdet die Straßen überqueren können. Judith Lacher bedankte sich ebenfalls und lobte die Stadt für die Streetbuddys.

Angeschafft wurden die farbenfrohen Figuren vom Schul- und Sportamt, die Montage übernahm der Baubetriebshof.

Veröffentlicht am: 09.11.2021 | Drucken