Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Tourist Info und Stadtbus-Büro ab sofort optisch noch besser zu erkennen

IMG 1790

Neue Schriftzüge sowie das Stadt-Wappen wurden über dem Eingang der Tourist Info und des Stadtbus-Büros angebracht.

Seit Mai 2019 hat das Kulturamt der Stadt Homburg, kurz Tourist Info, sein Zuhause am Kreisel in der Talstraße 57a. Auch das Stadtbus-Büro, das früher etwas versteckt im Tal-Zentrum beheimatet war, ist dort zu finden. Für die zuständige Abteilungsleiterin Susanne Niklas liegen die Vorteile dieses Standortes auf der Hand: „Es ist wirklich ein Mehrwert für Homburg und die Bürger. Tourist-Information und Stadtbus-Büro sind vereint, wir sind näher an die Innenstadt gerückt und haben erweiterte Öffnungszeiten für das Kulturamt. Insgesamt sind wir kundenfreundlicher und service-orientierter.“
Mit dem Anbringen der neuen, bei Dunkelheit auch leuchtenden Schriftzüge „TOURIST INFO““ und „stadtbus homburg“ sowie dem grünen Stadt-Logo mit dem Lindenbaum an der Außenfassade des Gebäudes sind Tourist-Information und Stadtbus-Büro ab sofort noch leichter und besser zu erkennen.
Für die Stadt ist die Tourist Info - auch wenn sie momentan aufgrund der Corona-Pandemie geschlossen ist - eine wichtige, erste Anlaufstelle für Menschen, die Homburg besuchen wollen, aber auch für alle Homburger Bürgerinnen und Bürger selbst. Ziel ist es, sich als Stadt im Bereich Tourismus deutlicher zu positionieren, damit Homburg auch am Tourismus-Horizont noch stärker wahrgenommen wird. Mit Blick auf die Zukunft ist der Tourismus ein Potenzial, das man in Homburg noch viel stärker nutzen möchte. Schließlich gibt es hier schöne touristische Ziele, die noch /-besser vermarktet werden sollen. Momentan ist die Tourist Info per Telefon (06841/101-820) und per E-Mail (kultur@homburg.de) zu erreichen und steht für Auskünfte zur Verfügung.

Veröffentlicht am: 15.04.2020 | Drucken