Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Virtueller Saar-Mobil Firmenlauf spendet 1.625 € - +++ Laufend Gutes tun+++

Homburger Firmenlauf 2021Vom 1. bis 6. Juni waren sie wieder unterwegs – die virtuellen Läuferinnen und Läufer des Saar-Mobil Firmenlauf Homburg.

In diesem Jahr gingen über 500 Teilnehmer*innen auf ihre Lieblingsstrecken und wurden via Laufapp begleitet und motiviert.

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir auch in diesem Jahr wieder mit dem virtuellen Firmenlauf eine Pandemiekonforme Laufvariante ermöglichen und dadurch auch einige Projekte und Vereine unterstützen konnten“, sagt Ralf Niedermeier, Geschäftsführer der n plus sport GmbH aus Saarbrücken und fügt hinzu „Wir hoffen, dass sich mit den sinkenden Inzidenzwerten nun auch im Sommer weitere Eventmöglichkeiten bieten und wir 2022 den Firmenlauf in Homburg wieder in einem normalen Umfeld ausrichten können.“

Laufend Gutes tun ist seit Beginn des Firmenlaufs ein fester Bestandteil und untrennbar vom Konzept der Veranstaltung, egal ob als Live-Event oder beim virtuellen Teambuilding. Ein Teil der Spenden geht unter anderem an Plan International Deutschland e.V., Charity-Partner an zahlreichen Firmenlaufstandorten der Agentur. Das Kinderhilfswerk unterstützt den gleichberechtigten Zugang zu Sportangeboten in Hanoi in Vietnam. Im Rahmen des Projektes „Sport schafft sichere Schulen in Hanoi“ werden Mädchen und Jungen an zwanzig Sekundarschulen im Stadtgebiet Hanoi gefördert. Lehrkräfte erhalten Fortbildungen, wie sie durch den Sportunterricht Gleichberechtigung fördern können. Dazu werden beispielsweise Sportplätze errichtet und Sportclubs gegründet. Durch den Sport stärken die Kinder ihr Selbstbewusstsein, lernen, was Gleichberechtigung bedeutet, und wie sie sich gegen Gewalt und Diskriminierung einsetzen können.

Aber nicht nur dieser Spendenempfänger freut sich über die Unterstützung, sondern auch Vereine aus der Region. So erhalten der Schwimmclub Homburg e.V., der SV Bruchhof-Sanddorf e.V. und der SV Niedergailbach e.V. jeweils einen weiteren Teil der Spenden. Zudem freut sich das Saarländische Bündnis gegen Depression e.V. ebenfalls über eine Spende.

Veröffentlicht am: 14.06.2021 | Drucken