Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Tagesfahrt für Senioren am 12. Juni nach Reinheim abgesagt

Wahlergebnisse in Homburg ähnlich wie auf Landesebene - SPD mit 37,72 Prozent vorn / Wahlbeteiligung bei 55,61 Prozent

Wahllokal
Ein Briefwahllokal im Rathaus zum Beginn der Auszählung um 18 Uhr

In Homburg fiel das Ergebnis der heutigen Landtagswahl ähnlich aus wie das Ergebnis auf Landesebene. So konnte die SPD auch in Homburg deutlich zulegen und erzielte mehr Stimmen als die CDU, allerdings lagen beide großen Parteien in Homburg enger beieinander als auf Landesebene. So schnitt die CDU in Homburg besser ab als im gesamten Saarland. Die anderen Parteien, von denen die AfD den dritten Rang knapp vor den Grünen erreichen konnte, lagen bei maximal 6,7 Prozent. Die Grünen und auch die FDP konnten in Homburg die Fünf-Prozent-Hürde überwinden. Die Linke scheiterte in Homburg recht deutlich an dieser Hürde.

Wahlberechtigt waren in Homburg 30.034 Personen. Es wurden insgesamt 16.701 Stimmen abgegeben. Damit lag die Wahlbeteiligung in Homburg bei 55,61 Prozent. Die Zahl der ungültigen Stimmen betrug 135.

Die Wahlbeteiligung hatte bei der Bundestagswahl 2021 noch bei 75,28 Prozent gelegen, bei der Landtagswahl 2017 wurden noch 65,58 Prozent erreicht. Somit pendelte sich die Wahlbeteiligung etwa auf den Stand von 2012 ein. Vor zehn Jahren hatte sie 57,5 Prozent betragen.

Hier die Übersicht der Stimmen in Homburg:

SPD: 37,72
CDU: 31,78
AfD: 6,66
Grüne: 6,43
FDP: 5,57
Die Linke: 3,21
Sonstige: 8,63




Veröffentlicht am: 28.03.2022 | Drucken