Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Wie wäre es mit einer Reise in den Süden? - Partnerschaftsbeauftragte bietet Jubiläumstour nach Albano Laziale an

Albano Laziale Di FrancoIm Herbst nochmal die Sonne Italiens genießen und neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten auch Homburgs Partnerstadt erleben? Dies ist im Jubiläumsjahr 2023 möglich. Fünf Jahre besteht die Partnerschaft zwischen Homburg und Albano Laziale, der Stadt nahe Roms, in diesem Jahr. Copyright Foto = Astrid Di Franco

Viele Aktionen sind für dieses Jubiläum geplant. Im Juli kommt eine Delegation aus Italien in die Kreis- und Universitätsstadt. Für Oktober hat Homburgs Städtepartnerschaftsbeauftragte Astrid Di Franco gemeinsam mit mehreren Mitstreitern im Rathaus nun eine achttägige Tour Richtung Süden organisiert, die neben dem Empfang in Albano Laziale viele weitere attraktive Programmpunkte zu bieten hat.

„Wir möchten allen Homburger Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit bieten, unsere Partnerstadt und die Region der Castelli Romani zu besuchen“, so Di Franco. Die Reise findet vom 15. bis zum 22. Oktober statt. An Tag 3 der Reise steht der Besuch der Partnerstadt an, wo die Gruppe von Bürgermeister Massimiliano Borelli und weiteren Offiziellen empfangen wird. Die Hauptstadt Rom mit ihren zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die mittelalterliche Felsen-Stadt Sperlonga sowie Castel Gandolfo, die berühmte Sommerresidenz des Papstes stehen ebenfalls auf dem Programm, wobei auch genug Zeit zur freien Verfügung stehen wird, um die Region auf eigene Faust zu erkunden. Zwei Zwischenübernachtungen am berühmten Gardasee runden das Angebot ab.


Aus dem Homburger Rathaus wird während der Reise ein Vertreter dabei sein, der für Fragen und Anregungen jederzeit zur Verfügung steht.


Inklusive sind neben der Busreise sämtliche Übernachtungen, Verpflegung in Form von Halbpension, eine Stadtführung in Rom, die Leitung der Gruppe in Castelli Romani sowie Albano Laziale und der Ausflug nach Sperlonga. Anmelden können sich alle Interessierten bei Astrid Di Franco unter Tel.: 06841/9838011 oder per E-Mail: astrid.difranco@outlook.de. Die Städtepartnerschaftsbeauftragte beantwortet über diese Kontaktdaten auch gerne weitere Fragen. Anmeldeschluss ist der 30. Juni.


Bürgermeister Michael Forster freut sich auf das Jubiläumsjahr: „Ich bedanke mich schon jetzt bei allen, die diese Partnerschaft lebendig halten und alles dafür tun, damit sich die Menschen aus beiden Städten austauschen und kennenlernen können. Gerade in Zeiten, in denen der Krieg allgegenwärtig ist, sind Zusammenhalt sowie der europäische Gedanke wichtiger denn je. Ich hoffe auf viele schöne Begegnungen und dass diese Verbundenheit sich im Jubiläumsjahr noch weiter vertiefen wird!“


Kleiner Tipp: Wer sich bereits ein Bild der Partnerstadt machen möchte, kann dies auch in der eigens aus Albano Laziale zur Verfügung gestellten Broschüre, die in mehreren Sprachen seit einiger Zeit in der Homburger Tourist-Info ausliegt.

Veröffentlicht am: 28.04.2023 | Drucken