Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

13. Klassik Open-Air und Klassik Rock auf Christian-Weber-Platz - Homburger Sinfonieorchester und „Music-of-ELO“ treten auf

Auch wenn es angesichts des derzeitigen Regens nicht so leicht vorstellbar ist, das Homburger Klassik Open Air ist ein absolutes Sommer-Highlight, das nicht nur Einheimische, sondern auch überregional viele Musikfreundinnen und -freunde anzieht.

Auch in diesem Sommer gibt es wieder ein Klassik Open-Air auf dem Christian-Weber-Platz geben, das mit einem Rockkonzert kombiniert wird.

Und die mittelfristige Wetterprognose passt: leichte Bewölkung und bis zu 27 Grad Celsius lautet die Vorschau für den 12. und 14. August. Die Karten für das 13. Homburger Klassik-Open-Air mit dem Homburger Sinfonieorchester, das am Samstag, 12. August, um 20 Uhr unter dem Titel „Maskerade“ steht, sind bis auf wenige Exemplare allerdings schon verkauft.

Wer die Aufführung dennoch sehen und hören möchte, hat dazu am Freitag, 11. August, die Gelegenheit, denn um 20 Uhr gibt es eine kostenfreie Generalprobe. Dazu ist der Christian-Weber-Platz allerdings noch nicht bestuhlt, so dass es lediglich Stehplätze geben wird.

Nach der Klassik folgt am Montag, 14. August, ebenfalls um 20 Uhr das Klassik-Rock-Open-Air, für das die Homburger Kulturgesellschaft die Electric Light Orchestra Tribute by Phil Bates verpflichtet hat. Kaum eine andere Band hat die 70er, 80er und sogar teilweise die 90er geprägt wie das Electric Light Orchestra (ELO) mit 50 Millionen verkauften Tonträgern und zahlreichen No1 Hits. Zielsetzung bei der Gründung der Band Anfang der 70er war die Weiterführung des Beatles Sound aus der Sgt. Pepper‘s Phase, eine Vermischung zwischen Klassik mit Rock und Beatmusik. Immer wieder hört man bei der Musik vom ELO diese Hommage an die Beatles heraus.

Phil Bates war bereits 1978 mit dem Electric Light Orchestra und dessen Gründer Jeff Lynne auf „Spaceship World Tour“ und hat als Sänger und Gitarrist des „Electric Light Orchestra Part II“ und der Nachfolgeformation „The Orchestra“ den ELO-Sound bedeutend mitgeprägt. Heute führt Phil Bates als Frontman seine eigene ELO Formation, die Electric Light Band, die bis heute Maßstäbe für alle Fans des Electric Light Orchestra setzt. Die „All Over The World“ Tour 2023 wird die gesamte Spannbreite aus den verschiedenen ELO Epochen der 70er, 80er und 90er Jahre präsentieren mit unsterblichen Hits wie „Livin‘ Thing“, „Evil Woman“, „Hold On Tight“, „Sweet Talkin‘ Woman“ oder „Turn To Stone“.

Für dieses Konzert gibt es noch Karten, der Vorverkauf ist möglich bei Ticket Regional (und an allen mit diesem Online-Anbieter verbundenen VVK-Stellen) sowie auch an der Tourist-Info in der Homburger Talstraße. Die Tourist-Info wird am Samstag, 12. August, bis 16.30 Uhr für den Kartenverkauf geöffnet sein.

Hier der Link zum Kartenvorverkauf:

Ticket Regional: Ticketbestellung "Electric Light Orchestra by Phil Bates" (ticket-regional.de)

Wie in den Jahren zuvor wird besonders das Klassikkonzert von Dr. Theiss Naturwaren großzügig unterstützt. Das Klassik Open Air wird von SR 2 präsentiert.

Veröffentlicht am: 02.08.2023 | Drucken