Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Adolf Kimmel kommt zur Homburger Lesezeit - Autor stellt sein Buch „François Mitterand“ am 10. Oktober vor

In der Reihe der Homburger Lesezeit steht am 10. Oktober der nächste Termin an. An diesem Dienstag liest Adolf Kimmel aus seiner Biografie über Francois Mitterand.

Francois Mitterand war der bisher am längsten amtierende Staatspräsident der V. französischen Republik. Er gilt neben Charles de Gaulle als der bedeutendste französische Politiker seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Seine Wahl zum Staatspräsidenten 1981 hat nach 23 Jahren den ersten Machtwechsel der V. Republik hin zur sozialistisch-kommunistischen Linksunion herbeigeführt. Während seiner 14-jährigen Amtszeit wurden wichtige Reformen beschlossen, die bis heute bestehen - so die Abschaffung der Todesstrafe oder die Dezentralisierung.

Der Autor Prof. Dr. Adolf Kimmel wurde in Arnstein in Unterfranken geboren und besuchte dort die Volksschule. Abitur machte er am Alexander-von-Humboldt-Gymnasium in Schweinfurt. Nach dem Wehrdienst folgte ein Studium der Geschichte und Politikwissenschaft in Würzburg, Berlin und Paris (Sciences Po und Sorbonne). Nach der Habilitation in Saarbrücken lehrte er an verschiedenen Universitäten, zuletzt in Trier. Adolf Kimmel lebt in St. Ingbert.

Die Lesung in der Galerie im Homburger des Kulturzentrums Saalbau, Obere Allee 1, beginnt am Dienstag, 10. Oktober, um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Veröffentlicht am: 28.09.2023 | Drucken