Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Bürgermeister Michael Forster gratuliert dem „Parmaschinken-Spezialisten“ Francesco Vitolo

In einem kurzen Schreiben hat Bürgermeister Michael Forster dieser Tage Francesco Vitolo für dessen neuerliche Auszeichnung als „Parmaschinken-Spezialist“ beglückwünscht.

Vitolo, der seit 1993 zusammen mit seinem Bruder Vincenzo in der Uhlandstraße unter dem Namen „Issimo“ einen Feinkostladen betreibt, erhielt die Würdigung zum wiederholten Mal von der Branchenvertretung Consorzio del Prosciutto di Parma.

Forster formulierte in seiner Gratulation, dass die fachkundige Jury offenbar ein gutes Näschen habe, in Francesco Vitolo einen über viele Jahre engagierten Botschafter mit nachgewiesener Expertise für italienische Spezialitäten auszuzeichnen, von dessen Nase Kunden und Freunde bildlich gesprochen weit über die Grenzen der Stadt Homburg hinaus profitierten. Die verdiente Auszeichnung würdige seinen sowie den Einsatz seines Bruders für die italienische Lebensfreude und wohlschmeckende Leckereien im Herzen Homburgs. Zugleich falle ein wenig Glanz auch auf die Stadt, die Dank der Arbeit der beiden Brüder einen festen Platz in dem erlauchten Kreis dieser exklusiven und genussvollen Branchenvertretung habe.

Veröffentlicht am: 03.11.2022 | Drucken