Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Christine Becker begrüßt alle 331 Schulanfänger/innen - Beigeordnete spricht Lob für Umsetzung der Hygienekonzepte aus

Gemeinsam mit der saarländischen Ministerin für Bildung und Kultur, Christine Streichert-Clivot, hat die Beigeordnete Christine Becker heute die Luitpold-Grundschule in Homburg-Erbach besucht.

Dabei bedankte sich Christine Becker bei der Ministerin für ihren Besuch und das Interesse an der Situation vor Ort.

Christine Becker begrüßte am Rande des Besuchs im Namen der Stadtverwaltung auch alle Schülerinnen und Schüler und vor allem die 331 Erstklässlerinnen und Erstklässler an den Homburger Grundschulen sowie alle Lehrerinnen und Lehrer herzlich zurück im Schulbetrieb. Gerade weil dieses Schuljahr unter deutlich erschwerten Bedingungen starten musste, dankte sie allen Verantwortlichen in den Homburger Grundschulen und auch den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Schul- und Sportamt, die sich vorbildlich um die Umsetzung der Hygiene- und Sicherheitsregeln gekümmert haben.

Gleichzeitig appellierte sie an alle Schülerinnen und Schüler sowie die Eltern und Familienmitglieder, durch ein verantwortungsbewusstes Verhalten einen Beitrag dazu zu leisten, möglichst ohne weitere Verschärfung der Auflagen Schritt für Schritt zum normalen Unterricht zurückkehren zu können. „Das würde ich mir sehr für die Schülerinnen und Schüler sowie die Lehrerinnen und Lehrer wünschen“, betonte Christine Becker.

Die Beigeordnete ging auch auf die verschiedenen baulichen Maßnahmen in den Grundschulen ein, die in den vergangenen Wochen und Monaten während der Schulschließungen bzw. in den zurückliegenden Sommerferien begonnen und teilweise auch schon abgeschlossen wurden.

So konnte die barrierefrei WC–Anlage in der FGTS Beeden fertig gestellt werden. Auch die Überarbeitung der Tische und Bänke im Außenbereich der Grundschule Beeden wurde abgeschlossen.
An der Grundschule Langenäcker wurde eine Anlage mit Ständern zum Abstellen von Tretrollern auf dem Schulhof errichtet, während in der Luitpoldschule der Bodenbelag im Französischsaal erneuert wurde.

An der Grundschule Sonnenfeld wurde im Kellergeschoss im Trakt II mit dem Umbau des Werkraums begonnen. Die Erneuerung der Heizungsrohrleitungen im Trakt II dieser Schule ist ebenfalls noch in Arbeit. Aktuell wurde für die Sonnenfeldschule ein Bauantrag eingereicht und wird die Brandschutzsanierung mit Treppenanbau für den Trakt II geplant.

An der Grundschule Bruchhof konnten in den vergangenen Wochen mehrere kleinere Instandhaltungsarbeiten durchgeführt werden.

Zu den Maßnahmen, die noch für dieses Jahr geplant sind, erläutert Christine Becker, dass dazu die Dachsanierung der FGTS Beeden sowie die Erneuerung der Fenster an der Grundschule Beeden gehören. Außerdem sollen an der Grundschule in Beeden im Außenbereich mehrere Spielgeräte aufgebaut werden.

Für die FGTS der Luitpoldschule soll ein Sonnenschutz gebaut werden, während an der dortigen Grundschule Notausstiege für die Räume im Kellergeschoss installiert werden soll.

An der Grundschule Langenäcker bekommen drei Klassensäle voraussichtlich in den Herbstferien einen neuen Bodenbelag, während in der Sonnenfeldschule eine Behelfstreppe als Notausstieg im ehemaligen Physiksaal im Kellergeschoss des Traktes I montiert wird.

Veröffentlicht am: 21.08.2020 | Drucken