Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Das „New Piano Trio“ schließt die Meisterkonzert-Saison - Karten sind noch erhältlich

Innovativ, mitreißend und stilprägend: So wird die Musik von Alexander Wienand (Piano), Florian Willeitner (Geige) und Cellist Ivan Turkalj - dem „New Piano Trio“ - bestens beschrieben. Am Donnerstag, 30. Mai, um 19.30 Uhr sind die mit allen Wassern gewaschenen Musiker im Homburger Saalbau zu Gast zum Abschluss der Meisterkonzert-Saison. Eine Konzerteinführung gibt es ab 19 Uhr. Tickets gibt es in der Tourist-Info in der Talstraße 57a, über den Anbieter ticket regional (www.ticket-regional.de/homburg) sowie - falls noch vorhanden - an der Abendkasse.
Ob Klassik oder Pop: Rasante Tonfolgen schwirren in aufregenden Rhythmen durch den Raum. Das „New Piano Trio“ hat die Flügel ausgebreitet und entführt in ein ganz neues Klanguniversum. So vibriert die Luft, wenn die drei Virtuosen etwa die Leichtigkeit des Lebens bei einer irischen Hochzeit in Bukarest feiern – Emotionen, Tanzbeine und gute Laune sind nicht mehr zu bremsen. Und sinnlich-berauschend fühlt es sich an, wenn Passacaglia oder Fuge mit ungebärdiger Energie und jugendlichem Hochmut den Weg ins 21. Jahrhundert antreten. Das ist der „New Piano Trio“-Sound: feingliedrig-zart, rhythmisch-virtuos, kraftvoll und weltoffen.
Dieses Klaviertrio erfindet die Gattung neu und erobert ungeahnte Klangräume. Die Intensität der Begegnung entfaltet klingende Spektralfarben in allen denkbaren Abstufungen. Zwischen strahlender Harmonie und dunklen Tönen changieren die Kompositionen des Geigers Florian Willeitner: Uhrwerksgenaue, vertrackte Balkanrhythmen gepaart mit lyrischen Melodien verzaubern die Sinne. Die Musik stürmt aus der «Kammer» heraus – sie gehört auf die großen Podien der Welt. Hier stimmt nicht nur jeder Ton – die Klugheit und neugierige Spielfreude des Trios schaffen ein Hörerlebnis der besonderen Art.

Das Programm am 30. Mai im Saalbau:
Tigran’s Prelude
Komposition: Florian Willeitner

Abde(l)
Komposition: Florian Willeitner

Fuga in Odd
Komposition: Florian Willeitner

Dimensions - Präludium, Interludium, Fuga, Postludium
Komposition: Florian Willeitner

JSB on LSD
Komposition: Florian Willeitner

Hidden Prelude
Komposition: Alexander Wienand

Fuge in E
Komposition: Alexander Wienand

Sergeys Zwinkern - Präludium
Komposition: Florian Willeitner

Sergeys Zwinkern - Fuga
Komposition: Florian Willeitner

Copyright = Andrej Grilc

  Veröffentlicht am: 06.05.2024 | Drucken