Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

DI-Gruppe zieht sich aus Bauvorhaben zurück - Investor hält nicht an dem Bau eines Einkaufscenters fest

Wie die DI-Gruppe heute in einer Pressemitteilung mitgeteilt hat, wurden die Pläne für das Einkaufscenter auf dem Enklerplatz aufgegeben.

Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind bedauert diesen Schritt: „Ich finde es schade, da ich ein Befürworter dieses Projekts war. Was den Enklerplatz angeht, befinden wir uns nun wieder auf dem Nullpunkt. Die Realisierung des Einkaufscenters wäre eine gute Möglichkeit gewesen, dem immer stärker werdenden Online-Handel zu begegnen. Nun wird sich zeigen, wie die Entwicklungen auf dem Enklerplatz weitergehen. Das müssen letztendlich die Gremien entscheiden. Zunächst wird es darum gehen, die vorhandene Parkfläche in ihrem Bestand zu sichern.“

Die Planungen für die Entwicklung des Enklerplatzes und des Vauban-Carées wurden parallel betrieben. Bei dem Thema Vauban-Carée gibt es einen Fortschritt: Im Januar findet eine Sondersitzung des Homburger Stadtrates statt, in der Optionsverträge eines möglichen Investors behandelt werden sollen.

Veröffentlicht am: 19.12.2018 | Drucken