Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Die Resonanz auf die Wundertüten war sehr gut - Kinder- und Jugendbüro war wieder aktiv

Das neue Jahr verlangt allen Menschen bisher sehr viel ab.

Doch besonders Kinder und Eltern sind von Homeschooling, Homeoffice, gleichzeitiger Kinderbetreuung und dem Gebot der Kontaktvermeidung sowie von weiteren Pandemie-Einschränkungen betroffen.

Um gerade den Kindern trotz der schwierigen Situation etwas zu bieten, hatte sich das Kinder- und Jugendbüro der Stadt Homburg mit dem Caritas Kinderzentrum kürzlich dazu entschlossen, Wundertüten für die Kinder zu produzieren. Unterstützung erhielten die Einrichtungen von der Erbacher Streetworkerin Nina Lesser. So standen Anfang Februar wieder Wundertüten bereit, gefüllt mit Bastelanleitungen, Experimenten, Rätseln sowie Koch- oder Back-Rezepten.

Veröffentlicht am: 12.02.2021 | Drucken