Topaktuell

Wegen einer geschlossenen Veranstaltung ist das Römermuseum am 12.07.2024 ab 13 Uhr geschlossen

Wertstoffzentrum Am Zunderbaum schließt wegen einer internen Veranstaltung am 12. Juli bereits um 12 Uhr

Einladung zu Bürgerfahrten zum 35. und 40. Jubiläum in die Hombuger Partnerstädte

Die Tourist-Info schließt am Freitag, 12. Juli aufgrund einer internen Veranstaltung bereits am 12.30 Uhr

Die Stadtbibliothek schließt am Freitag, 12. Juli, aufgrund einer internen Veranstaltung bereits um 12.30 Uhr.

Duokonzert in der Musikschule - Nassir Yassin und Walther Theison spielen bei freiem Eintritt

Die Musikschule Homburg lädt zu einem besonderen Klangerlebnis am Samstag, 29. Juni 2024 um 18 Uhr ein. Veranstaltet wird ein Duokonzert, es spielen Nassir Yassin (Gitarre) und Walther Theisohn (Oboe). Der Eintritt ist frei.

„Les amis de Monsieur Napoléon Coste“ - der Name ist Programm, angeregt durch die Werke des französischen Gitarristen und Komponisten Napoleon Coste (1805-83) für Oboe und Gitarre. Das Repertoire des Duos umfasst vorrangig Originalwerke aller Stile und Epochen, wobei die Musiker ein besonderes Augenmerk auch auf Werke des 20. Jahrhunderts legen. Von Original-Kompositionen des 19. und 20. Jahrhunderts für Oboe und Gitarre von Napoleon Coste, Karl Pilss, Francis Paul Demillac bis zu Stücken von John Duarte und Astor Piazzola wird am 29. Juni einiges in der Musikschule zu hören sein.

Nassir Yassin studierte an der Musikhochschule in Saarbrücken Gitarre und Musikpädagogik bei Prof. Stefan Jenzer. Vor seiner Studienzeit war er Mitglied im "Saarländischen Jugendzupforchester". Nach dem Studium unterrichtet er an den städtischen Musikschulen in Homburg, Zweibrücken und Merzig. Außer-dem wirkte er jährlich als Dozent bei Lehrgängen des Vereins "Bund deutscher Zupfmusik" mit. Konzertant tritt er in unterschiedlichen kammermusikalischen Besetzungen auf.

Walther Theisohn studierte nach einer Ausbildung im Bäcker- und Konditorhandwerk an der „Hochschule für Musik des Saarlandes“ Oboe (Orchestermu-sik) bei Professor Armin Aussem, Jürgen Schmitt (Englisch Horn) und Professor Eduard Brunner (Kammermusik). Während seiner Studienzeit war er Mitglied des „LandesJugendOrchesters Saar“ und des „Saar-Lor-Lux- Hochschulorches-ters“. Des Weiteren spielte er projektbezogen in verschiedenen Orchestern.
Er ist Mitglied im Barock-Quartett „Les Plaisirs du Duc Christian“, ferner ist er seit Sommer 2018 musikalischer Leiter des „Zweibrücker Kammerorchesters“.
Seit 2002 leitet Walther Theisohn die „Herzog-Christian-Musikschule der Stadt Zweibrücken“, an der er seit 1993 unterrichtet. Zudem ist er 1. Vorsitzender der „Mozartgesellschaft Zweibrücken-Pirmasens“.

  Veröffentlicht am: 19.06.2024 | Drucken