Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Einladung zur Online-Veranstaltung am 15. März - Istanbul-Konvention: Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt

Der Frauennotruf Saarland, das Frauenbüro der Landeshauptstadt, der deutsche Ärztinnenbund und der Frauenrat Saarland e. V. laden ein zu einer gemeinsamen Online-Veranstaltung zum Thema „Istanbul-Konvention – Maßnahmen gegen sexualisierte Gewalt im Saarland“.

Die Istanbul-Konvention legt erstmals für den europäischen Raum ein völkerrechtlich bindendes Instrument zur umfassenden Bekämpfung jeglicher Form von Gewalt an Frauen vor. Sie ist am 1. Februar 2018 in Deutschland in Kraft getreten. Mittlerweile liegt der erste deutsche Staatenbericht zur Umsetzung der Istanbul-Konvention vor.

Gemeinsam mit der Referentin Karin Heisecke (MSc Gender and Social Policy) werfen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Blick auf die Umsetzung der Istanbul-Konvention im Saarland mit dem besonderen Blick auf das Thema „Sexualisierte Gewalt gegen Frauen“. Karin Heisecke ist Sozialwissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Geschlechterfragen und internationale Politik, insbesondere die Beendigung von Gewalt gegen Frauen und Mädchen. Als internationale Expertin des Europarats berät sie Regierungen zur Umsetzung der Istanbul-Konvention und ist Autorin der Handreichung Raising awareness of violence against women: Article 13 of the Istanbul Convention (2016).

Im Anschluss an den Vortrag von kann mit der Referentin, Vertreterinnen und Vertretern aus der Praxis und Politikerinnen der Stand der Umsetzung im Saarland diskutiert werden. Außerdem sollen gemeinsam die nächsten notwendigen Handlungsschritte formuliert werden.

Die Online-Veranstaltung findet statt am Montag, 15. März 2021, um 18 Uhr. Sie steht unter der Schirmherrschaft von Tobias Hans, dem Ministerpräsidenten des Saarlands. Anke Michalsky, die Frauenbeauftragte der Stadt Homburg, sie ist auch Mitglied im Vorstand des Frauenrats Saarland, lädt ebenfalls zur Teilnahme ein.

Wer sich unter info@frauenrat-saarland.de anmeldet, bekommt einen Link zum Livestream zugesandt.

Veröffentlicht am: 09.02.2021 | Drucken