Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Glasfaseranschluss für alle Schulen im Stadtgebiet rückt näher - Tiefbauarbeiten für das Projekt „Gigabitpakt Schulen Saar“ stehen vor dem Abschluss

Das ging schnell: Die Tiefbauarbeiten, um alle Schulen in Homburg an ein schnelles Glasfasernetz anzuschließen, liegen in den letzten Zügen.

Das teilt das Bauamt der Stadtverwaltung Homburg mit. Den Start für das Projekt „Gigabitpakt Schulen Saar“ in Homburg hatte die Anbindung der Grundschule Einöd dargestellt. Die dafür notwendigen Tiefbauarbeiten, die auch mit einigen kurzfristigen Straßensperrungen verbunden waren, hatten erst am Montag, 9. Mai 2022, begonnen. Dass die Arbeiten nach aktueller Planung bereits innerhalb der beiden nächsten Wochen fertiggestellt werden könnten und Homburg damit laut Kenntnisstand der Bauverwaltung eine der ersten Kommunen im Saarland sein dürfte, die das gestemmt haben, wertet auch Bürgermeister Michael Forster als echten Erfolg. Daher bedankt er sich auch bei allen beteiligten Firmen wie Inexio und Deutsche Glasfaser sowie der städtischen Tiefbauabteilung, die die planungs- und verwaltungsrechtlichen Arbeiten und Begleitung der vom Land finanzierten Maßnahme geleistet hat, für die zügige Arbeit.

Durch das Projekt „Gigabitpakt Schulen Saar“ werden die Schulen im Saarland an das Glasfasernetz angeschlossen. Dies ermöglicht eine schnelle Netzversorgung für eine zukunftsfähige und moderne Gestaltung des Schulunterrichtes und des Bildungsangebotes in der Kreisstadt. Insgesamt werden 15 Schulstandorte im Stadtgebiet Homburg – von den Grundschulen über die Gemeinschaftsschulen und Gymnasien bis zum Berufsbildungszentrum - für die kommenden digitalen Anforderungen ausgerichtet und an die Netzversorgung angebunden.

Der „Gigabitpakt Schulen Saar“ ergänzt den Digitalpakt Schule, der derzeit ebenfalls in der Kreisstadt Homburg umgesetzt wird. Durch diesen wird die digitale Ausstattung innerhalb der Schule gefördert, die für digitale Unterrichtskonzepte benötigt werden.

Veröffentlicht am: 17.11.2022 | Drucken