Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Homburger Akademie für Ältere startet ins Sommersemester

Am Montag, 11. März, ist es wieder soweit, die Homburger Akademie für Ältere öffnet ihre Tore für das neue Sommersemester.

Das Angebot umfasst traditionell Gedächtnistraining, Sprach- und Computerkurse, Kunstgeschichte, Literatur, Philosophie, Aquarellieren, Umgang mit dem Handy und  Gesundheits- und Fitnesskurse.

Gänzlich neu in diesem Semester ist der Walktreff, ein Gehen ohne Stöcke, Mittwoch, 9 Uhr, und der Kurs "Schlagfertige Ältere - wehrlos war gestern", ein Selbstbehauptungskurs, Donnerstag, 17.45.

Sämtliche Bildungsangebote starten in der Woche vom 11. März, lediglich der Kurs Philosophie beginnt am 24. April, und widmet sich thematisch den Philosophen der Barockzeit und der Aufklärung.

In der Literatur steht die Novellensammlung "Die Serapionsbrüder" von E.T.A  Hoffmann auf dem Plan, begonnen wird mit der Erzählung "Der Artushof".

In der Kunstgeschichte befasst man sich mit Marc Chagall.

Kooperationspartner für sportliche Aktivitäten sind auch in diesem Semester die AWO Erbach, Haus der Begegnung; Spandauer Str.10, wo die Kurse "Yoga" und "Qigong" stattfinden,  und das Fitnessstudio "Ladyfitness" in Schwarzenbach. Hier wird dienstags "Balance and Core", ein Gleichgewichtstraining, angeboten.

Ein weiterer Unterrichtsort ist das KBBZ, Karlstraße, wo man sich mittwochs zu Aquarellieren trifft.

Alle übrigen Veranstaltungen sind in der Hohenburgschule Homburg beheimatet, Raum 4, Schulstraße 20.

 

Genauere Infos zum Angebot der "Akademie für Ältere" gibt es unter den Telefonnummern 06841/101106, Frau Keßler, Volkshochschule, und 0171 6272215, Frau Hans, Leiterin der Akademie für Ältere."

  Veröffentlicht am: 05.03.2024 | Drucken