Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Klimaschutzmanager Böhme lädt zum Workshop für 22. März ein - Ergebnisse sollen Eingang in das Klimaschutzkonzept finden

Der „Klima-Workshop“, den der Klimaschutzmanager der Stadt Homburg, Benjamin Böhme, für den kommenden Mittwoch, 22. März, von 17 bis ca. 20 Uhr im Rathaus vorbereitet hat, wird zunächst mit einigen Reden und Vorträgen starten. Anschließend beginnt dann der eigentliche Workshop, bei dem es auch ums Mitmachen, Diskutieren und Festlegen geht.

Zunächst wird Bürgermeister Michael Forster die Anwesenden begrüßen und auf die Bedeutung des Klimaschutzes für die Stadt Homburg eingehen. Organisator Benjamin Böhme dann eine kurze Einführung in den Klimaschutz geben und aufzeigen, warum es aus globaler und auch aus kommunaler Sicht notwendig ist, in diesem Bereich aktiv zu werden und zu bleiben. Jens Frank und Magali Nadig vom Institut für angewandtes Stoffstrommanagement (IfaS) der Hochschule Trier am Standort Umwelt-Campus Birkenfeld und Ina Kunz von der Arge Solar, die das Projekt „Klimaschutz in kleinen Kommunen und Stadtteilen“ durch ehrenamtliche Klimaschutzpat:innen – KlikKS näher vorstellt, sind ebenfalls mit dabei.

Wichtig ist Böhme, dass die relevantesten Vorschläge der Veranstaltung Eingang in den Maßnahmenkatalog des Klimaschutzkonzepts, da er derzeit erstellt, finden sollen“. Bisher haben sich mehr als 30 Teilnehmerinnen und Teilnehmer angemeldet, ergänzt der Klimaschutzmanager. Außerdem weist er darauf hin, dass eine Teilnahme auch spontan und ohne Anmeldung erfolgen kann. Alle Interessierten sind herzlich zum Mitmachen eingeladen und willkommen.

Veröffentlicht am: 20.03.2023 | Drucken