Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Kulturgesellschaft lädt zur fünften Bierwanderung ein - Am 9. Mai gibt es sechs Etappen zu meistern

Sie ist aus der saarländischen Bierhauptstadt Homburg nicht mehr wegzudenken. Am 9. Mai - Christi Himmelfahrt - ist es wieder so weit: Die Homburger Kulturgesellschaft lädt zur fünften Homburger Bierwanderung ein.

Die Strecke ist in etwa so lang wie im letzten Jahr, allerdings nicht ganz so bergig. Sie ist insgesamt wieder in sechs Etappen aufgeteilt. Es gibt also neben dem Start und Ziel noch weitere fünf Verpflegungsstationen mit Musik sowie Getränke- und Speiseangeboten. Die gesamte Strecke wird wie immer genau ausgeschildert sein. Jede Station hat neben der Premiumsorte Urpils eine weitere Biersorte des Hauses Karlsberg zu Vorzugspreisen im Programm. Selbstverständlich sind auch alkoholfreie Getränke im Ausschank.

Die Teilnahme an der Bierwanderung ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Startpunkt ist diesmal die Sportanlage des ASV Kleinottweiler (Schwannstraße 13), Ziel ist die Sportanlage der SG Erbach auf der Eichheck (Grünewaldstraße 130). Sowohl am Morgen als auch am Abend wird wieder ein Bus-Shuttleservice eingerichtet, der ab ca. 9 Uhr im 30 Minuten-Takt die Ankommenden am Hauptbahnhof (Bahnhofsvorplatz) abholt und an den Park+Ride-Platz an der Autobahnauffahrt der B 423 zur A6 in unmittelbarer Nähe des Startplatzes bringt. Am Abend fährt der Bus ab der Sportanlage der SG Erbach wieder im gleichen Takt über den Park+Ride-Platz zum Hauptbahnhof.

Empfohlener Treffpunkt am Startpunkt in Kleinottweiler ist zwischen 9.30 Uhr und 10 Uhr, empfohlene Startzeit ist 10 bis 11 Uhr. Jede und jeder kann aber natürlich die individuelle Wanderzeit selbst bestimmen. Am Start gibt es natürlich schon jede Menge Möglichkeiten, sich für die Wandertour zu stärken.

Der genaue Streckenverlauf steht bisher nur zum Teil fest. Einzelne Wegstrecken sind nach dem regenreichen Winter derzeit noch unpassierbar bzw. nur schwer begehbar, weshalb die weitere Planung abhängig vom Wetter der kommenden Wochen gemacht wird. Es wurden allerdings schon jetzt mehrere Alternativstrecken ins Auge gefasst, sodass in jedem Fall eine abwechslungsreiche Strecke angeboten werden kann. Mitte April werden die genaue Streckenführung sowie das kulinarische Angebot und das Unterhaltungsprogramm bekanntgegeben. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer können sich jetzt schon sicher sein: Der Veranstalter wird nichts unversucht lassen, einen attraktiven Wanderparcours einzurichten, der zwar anspruchsvoll ist, aber wieder jede Menge Natur und regionale Highlights bietet.

Zwischenetappen, die bereits jetzt schon definitiv feststehen, sind Websweiler und Jägersburg. Was auch sicher ist: Am Ende der Wanderung spielt traditionell die Frankfurter Classic-Rock-Band „N.S.A.“.

Bei der Bierwanderung gibt´s auch wieder einige Preise zu gewinnen, so zum Beispiel Produkte aus dem Hause Karlsberg oder aber Tickets von der Homburger Kulturgesellschaft. Wer mitmachen möchte, erhält am Startpunkt eine Stempelkarte. Nur die Karten, die alle sechs Etappenstempel enthalten, nehmen am Gewinnspiel teil. Sie werden am Ziel eingesammelt, die Verlosung findet Ende Mai statt. Die Gewinner werden danach auf der Internetseite bierwanderung.homburg.de veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Wie in jedem Jahr wird selbstverständlich auch dem Naturschutz umfänglich Rechnung getragen. Was seitens der Wanderer unbedingt zu beachten ist: Hunde sind an der Leine zu führen und Abfälle sind mitzunehmen oder in entsprechenden Müllgefäßen zu entsorgen. Weitere Fragen beantwortet die Tourist-Info Homburg in der Talstraße 57a (E-Mail: achim.mueller@homburg.de; Tel.: 06841/101-813 oder 0178/8220465).

  Veröffentlicht am: 26.03.2024 | Drucken