Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Mehrere Bundeswehrübungen in Homburg geplant - Bevölkerung wird um Vorsicht gebeten

Das Fallschirmjägerregiment 26 aus Zweibrücken beabsichtigt, in der Zeit von 10. bis 20. Juli mehrere Übungen im Raum Homburg durchzuführen.

So ist ab Montag, 10. Juli, bis einschließlich Freitag, 14. Juli, eine Gefechtsausbildung bei Tag und Nacht mit 70 Soldaten, 14 Radfahrzeugen und drei Hubschraubern geplant. Diese findet schwerpunktmäßig im Bereich Güterbahnhof in Homburg statt, aber auch im Raum Ottweiler, St. Ingbert, Martinshöhe, Pirmasens, Bechhofen, Rieschweiler, Mühlbach, Contwig, Zweibrücken, Spiesen-Elversberg, Neunkirchen und Bexbach.

Vom 10. bis 14. Juli und nochmal in der Woche vom 17. bis 20. Juli ist zudem ein Auswahlverfahren Scharfschützen mit 20 Soldaten und drei Radfahrzeugen im Bereich des Homburger Forstes und dem angrenzenden Rheinland-Pfalz (Landstuhl, Herschberg, Wallhalben, Martinshöhe, Pottschutthöhe) vorgesehen.

Da es bei beiden Maßnahmen auch zum Einsatz von Übungsmunition und pyrotechnischer Munition kommt, wird die Bevölkerung gebeten, sich auf mögliche Einschränkungen und Gefahren – vor allem im Straßenverkehr – einzustellen.

Veröffentlicht am: 26.06.2023 | Drucken