Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Reguläre Sperrmüllabfuhr verschiebt sich um einen Tag aufgrund der Hochwasser-Hilfe

Michael Forster kündigt Sanierung des Weges im Bereich des Jägersburger Weihers an

Die Stadt Homburg wird nach aktuellen Planungen im Naherholungsgebiet Jägersburg einen weiteren Teil des von Erholungssuchenden stark frequentierten Weges um die Weiher erneuern. Bei einem Ortstermin mit Fachleuten aus der Verwaltung besprach Bürgermeister Michael Forster jetzt die Vorgehensweise. Über die geplanten Schritte wird der Verwaltungschef am 24. April auch die Mitglieder des Jägersburger Ortsrates informieren.

Für die Maßnahme - angedacht ist, den Weg neu zu asphaltieren - liegt derzeit eine Kostenschätzung von rund 140.000 Euro vor. Forster sagt: „Das Naherholungsgebiet ist eine Visitenkarte für die Stadt, hier kommen wir um Verschönerungsmaßnahmen nicht herum. Eine entsprechende Infrastruktur dürfen die ungezählten Besucher, die hierher kommen, einfach erwarten.“

Darüber hinaus sollen auch die Wege im Bereich des Kletterparks sowie der dort angrenzende Parkplatz, der sich insbesondere nach starken Regenfällen in einem weniger ansehnlichen Zustand präsentiert, instandgesetzt werden. Dazu sind aber vorab Gespräche mit dem Landesforst sowie dem Landesbetrieb für Straßenwesen (LfS) notwendig. Diese sollen zeitnah geführt werden.

 

  Veröffentlicht am: 05.04.2024 | Drucken