Topaktuell

Wegen einer geschlossenen Veranstaltung ist das Römermuseum am 12.07.2024 ab 13 Uhr geschlossen

Wertstoffzentrum Am Zunderbaum schließt wegen einer internen Veranstaltung am 12. Juli bereits um 12 Uhr

Einladung zu Bürgerfahrten zum 35. und 40. Jubiläum in die Hombuger Partnerstädte

Die Tourist-Info schließt am Freitag, 12. Juli aufgrund einer internen Veranstaltung bereits am 12.30 Uhr

Die Stadtbibliothek schließt am Freitag, 12. Juli, aufgrund einer internen Veranstaltung bereits um 12.30 Uhr.

Michael Forster wird der künftige Oberbürgermeister

Der künftige Oberbürgermeister in der Kreis- und Universitätsstadt Homburg heißt Michael Forster. Der CDU-Kandidat setzte sich bei der heutigen Stichwahl gegen den SPD-Kandidaten Pascal Conigliaro mit einem Stimmenverhältnis von 63,97 Prozent zu 36,03 Prozent durch.


Die Stichwahl war notwendig geworden, da keiner der beiden Kandidaten vor zwei Wochen die absolute Mehrheit erreicht hatte. Bei insgesamt sechs Bewerbern hatte Michel Forster vor 14 Tagen 43,29 Prozent erreicht, Pascal Conigliaro war auf 20,58 Prozent gekommen.


Von den 31.833 Wahlberechtigten für die OB-Wahl haben 13.011 Wählerinnen und Wähler ihre Stimme abgegeben. Damit lag die Wahlbeteiligung bei dieser Stichwahl bei 40,81 Prozent.


Michael Forster ist seit 2018 Bürgermeister der Kreis- und Universitätsstadt Homburg. Seit Frühjahr 2019 leitet er an Stelle des suspendierten Oberbürgermeisters kommissarisch die Dienstgeschäfte in der Stadtverwaltung Homburg. Der 57jährige wird das Amt des Oberbürgermeisters zum 1. Oktober dieses Jahres antreten.

Der Gemeindewahlleiter Manfred Rippel gratuliert dem künftigen OB Michael Forster (r.) zur Wahl.

  Veröffentlicht am: 23.06.2024 | Drucken