Topaktuell

Schnell und einfach ins Rathaus über den Online-Terminkalender

Homburg hofft auf viele Mitmachende beim STADTRADELN

Briefwahlbüro ist geöffnet

Neue Infomöglichkeiten und ein interaktiver Mängelmelder

Städtische Hallen und Sportzentrum in den Pfingstferien für Trainingsbetrieb geschlossen

Musiksommer am 9. und 10. Juni - Rumbalea und die Conny Müller Acoustic Groove Band treten auf

Beim Musiksommer am kommenden Wochenende tritt in der Reihe Querbeat am Freitagabend, 9. Juni, ab 19 Uhr die Gipsy-Kings-Coverband Rumbalea auf. Am Samstag, 10. Juni, ab 11 Uhr gibt es eine kurzfristige Planänderung: Anstelle der Schräglage Jazzband, die im Programmheft angekündigt ist, ist Conny Müller mit seiner Acoustic Groove Band zu Gast beim Jazz-Frühschoppen auf dem Historischen Marktplatz.

Feurige Gitarrenmusik und Stimmen, die unter die Haut gehen: das ist Rumbalea. Bereits mit dem ersten Takt versetzt die spanische Musik der international tätigen Formation mit Flamenco-Pop und Latino-Hits das Publikum regelmäßig in Urlaubsstimmung. Kaum eine andere Gruppe versteht es, die Songs der Gipsy King, von KETAMA, Ricky Martin, Santana und anderen Latino-Stars so energiegeladen, individuell und modern zu interpretieren wie diese spanischen Künstler.

Die Band Schräglage musste kurzfristig ihren Auftritt am kommenden Wochenende beim Homburger Musiksommer absagen. Doch Ersatz war schnell gefunden – „und zwar ein absolut gleichwertiger“, wie Raimund Konrad von der Interessengemeinschaft Homburg Altstadt und Mitorganisator des Musiksommers nun mitteilt. Conny Müller tritt ab 11 Uhr am Samstag mit seiner Acoustik Groove Band auf.

Ohne Frage hat Conny Müller mit seiner Trommelkunst nach mehr als 2.000 Konzerten in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Benelux, Frankreich und Spanien sowie musikalischen Zusammenarbeiten u.a. mit Silvia Vrethammar, Peter Petrel oder auch Nathalie Kollo schon viele Bühnen erobert. Vor allem aber genießt er hohes Ansehen bei seinem Publikum. Mit Hemmi Donie (Piano), Oleg Berlin (Saxophon) und Rudi Schaaf (Kontrabass) stehen ebenso erfahrene und professionelle Musiker an seiner Seite und setzen die präzisen Akzente für ein vielfältiges Repertoire.

Interpretationen aus dem American Songbook, von George Gershwin, über Duke Ellington, Dave Brubeck, Lalo Schifrin bis hin zu Joe Zawinuls „Birdland“ bilden die musikalische Grundlage für die Verbindung von Tradition und Moderne. Die vier Solisten eröffnen neue Dimensionen in Bezug auf das bisher gewohnte musikalische Klangbild. Das rhythmische Zusammenspiel, der ausgewogene Puls und eine virtuose Eleganz verleihen dieser Formation ihren Namen: Conny Müller Acoustic Groove Band.

Für die Reihe Querbeat (freitags) kann es bei erhöhtem Besucheraufkommen im Bereich des Marktplatzes zu Straßensperrungen ab der Einmündung St. Michael-Straße kommen. Der Historische Marktplatz bleibt über den gesamten Sommer als Parkfläche gesperrt.

Das Programmheft zum Musiksommer ist im Kulturamt und in vielen Geschäften der Homburger Altstadt erhältlich. Alle Informationen sind auch unter www.musiksommer-homburg.de zu finden.

Veröffentlicht am: 07.06.2023 | Drucken