Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Stadtentwässerung Homburg stellt verschiede Videos vor - Hinweise und Tipps zum Schutz, für mehr Sicherheit und zum Sparen

Ein Leitziel beim Eigenbetrieb Stadtentwässerung Homburg (SeH) ist unter anderem, das Problembewusstsein für Abwasserthemen zu schaffen.

„Um den Bürgerinnen und Bürgern in Homburg die Thematik rund um Entwässerung, Vorsorge vor Starkregenereignissen und den notwendigen Instandhaltungen der eigenen privaten Entwässerungsanlage einfach und verständlich näherzubringen, stehen jetzt drei Kurzfilme zur Erläuterung auf unserer Homepage“, sagt SeH-Werksleiter Martin Orschekowski.

Der erste Film informiert unter dem Titel „Wie schütze ich mein Eigentum?“ über die Zustands- und Funktionsprüfung des Abwassersystems. Neben den allgemeinen Erläuterungen zur öffentlichen Abwasseranlage werden insbesondere Untersuchungs- und Sanierungsmethoden für die private Entwässerungsanlage vorgestellt. Neben der Werterhaltung der Anlage werden so schwere Gebäude- und Infrastrukturschäden frühzeitig erkannt und es können vorbeugende Maßnahmen ergriffen werden.

„Geld sparen durch Regenwassernutzung“ ist der zweite Streifen betitelt – er erklärt den richtigen und sinnvollen Umgang mit Regenwasser. Durch bauliche Anlagen, wie etwa Häuser, Terrassen und Garageneinfahrten wird Boden versiegelt und Niederschlagswasser kann so nicht mehr der natürlichen Versickerung zugeführt werden. In Regenfällen wird das Wasser in die öffentliche Kanalisation abgeleitet und eigentlich sauberes Wasser der Kläranlage zugeführt. Durch Regenwassernutzanlagen, wie etwa Brauchwasseranlagen oder Zisternen, kann das Regenwasser aufgefangen und verwendet werden. So lassen sich dauerhaft auch zusätzlich Gebühren sparen.

Der dritte und letzte Film („Sicherheit vor Überflutung“) behandelt die Rückstausicherung und den Überflutungsschutz. Starkregen und Extremwetterereignisse nehmen stetig zu. So können in kurzer Zeit Regenmengen anfallen, die sonst in einem ganzen Monat gemessen werden. Damit Menschen und ihre Immobilie vor eindringendem Wasser auch in solchen extremen Fällen besser geschützt sind, können mit einfachen technischen Mitteln individuelle Lösungen gefunden und umgesetzt werden. Das Video gibt einen Überblick über rechtliche und vor allem technische Erfordernisse und Möglichkeiten. Der Aufwand und die Investitionskosten sind verhältnismäßig gering gegenüber dem enormen Nutzen, den eine Rückstausicherung im Ernstfall bietet.

Die Videos sind unter stadtentwässerung-homburg.de im Servicebereich „Grundstücksentwässerung“ einzusehen. Viele weitere Informationen über Grundstückentwässerungs- und Regenwassernutzungsanlagen gibt es unter stadtentwässerung-homburg.de

Veröffentlicht am: 14.07.2023 | Drucken