Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Tagesfahrt für Senioren am 12. Juni nach Reinheim abgesagt

Verfügungsfonds für „Quartier Erbach“ - Noch sind Gelder für Stadtteilprojekte abrufbar

Über den Verfügungsfonds der Stadtteilkonferenz „Lebendiges Erbach“ sind noch Gelder für Projekte im Fördergebiet „Quartier Erbach“ abrufbar.

Projektideen, die den Gemeinschaftsgedanken fördern, die zur Stärkung des Zusammengehörigkeitsgefühls und des kulturellen und sozialen Zusammenhalts beitragen sowie Projekte, die die Lebensqualität durch Aufwertung des öffentlichen Raumes steigern können, sollten der Stadtteilkonferenz übermittelt werden.

Gefördert werden Veranstaltungen, Projekte und Investitionen bis zu einem Förderbetrag in Höhe von 5.000 Euro. Über die Bereitstellung der Mittel entscheidet der Vergabeausschuss der Stadtteilkonferenz nach Antragsstellung. Antragsberechtigt sind alle Bürgerinnen und Bürger, Gruppierungen, Vereine und Institutionen, die sich im Sinne der Förderziele im „Quartier Erbach“ engagieren wollen.

Projektideen müssen bis spätestens 10. September 2021 eingereicht werden. Die Stadtteilkonferenz begrüßt das Mitwirken von möglichst vielen Erbacher Bürgerinnen und Bürgern natürlich auch über diese Förderperiode hinaus.

Weitere Informationen erteilt Patricia Delu – Geschäftsführung der Stadtteilkonferenz „Lebendiges Erbach“ im „Haus der Begegnung“ (Tel.: 06841/ 9349922; E-Mail: HdBHomburg-Erbach@web.de) oder die Quartiersmanagerin Elena Burgard (Tel.: 06841/ 9898587; elena.burgard@homburg.de).

Veröffentlicht am: 05.08.2021 | Drucken