Topaktuell

Briefwahlbüro ist geöffnet

Grünschnittannahme in Jägersburg am 1. Juni im ehemaligen Schulhof

Straßeneinbruch in Zweibrücker Straße führt zu weiteren Einschränkungen im Baustellenbereich

Forst bittet darum, Waldbesuche aufgrund der Regenfälle zu vermeiden

Wer piept denn da?

Kammerzofe berichtet über tierische Begleiter in der Barockzeit

Am kommenden Donnerstag, 16. Mai, wird die Reihe „K&K. Kunstgeschichte trifft Kammerzofe“ im Römermuseum in Schwarzenacker fortgeführt. Das Motto lautet: „Wer piept denn da? Allerlei Tierisches bei Hofe“.

 

Von selbstsüchtigen Tierliebhabern und dem harten Los, mit zwei Flügeln oder vier Beinen auf die Welt gekommen zu sein: Um das außergewöhnlichste aller (Haus)-Tiere zu besitzen, war der Oberschicht jedes Mittel recht. Was das Haus- oder besser Hoftier über den familiären Status quo vermeldet, wie es sich in und hinter Schlössern lebt und wie es sich zum Äffchen macht – darüber berichtet Kammerzofe Henrietta alias Monika Link in ihrem Vortrag im Edelhaus am Donnerstag ab 19 Uhr. Der Eintritt ist frei, geplant ist auch ein Rundgang durch die Gemäldegalerie mit dem „Schaufenster Barock“.

 

Weitere Informationen erteilt das Museumspersonal unter Tel.: 06848/730777 oder per Mail: info@roemermuseum-schwarzenacker.de.

  Veröffentlicht am: 10.05.2024 | Drucken